t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportBundesliga

«Kicker»: Nagelsmann unter den Topkandidaten beim FC Bayern


Trainersuche
"Kicker": Nagelsmann unter den Topkandidaten beim FC Bayern

Von dpa
02.04.2024Lesedauer: 2 Min.
Julian NagelsmannVergrößern des BildesKehrt Julian Nagelsmann als Trainer zum FC Bayern zurück? (Quelle: Federico Gambarini/dpa/dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Wer wird Nachfolger von Thomas Tuchel beim FC Bayern? Es wird viel spekuliert. Zu den Topkandidaten der Münchner zählt angeblich ein alter Bekannter.

Bundestrainer Julian Nagelsmann (36) gehört beim FC Bayern München angeblich zu den Topkandidaten für die Nachfolge von Thomas Tuchel. Dies berichtet nun der "Kicker".

Der Name Nagelsmann werde demnach auf der Geschäftsstelle des deutschen Fußball-Rekordmeisters "heiß diskutiert", die Meinungen über ihn würden aber "weit auseinander" gehen. Nagelsmann war im Sommer 2021 von RB Leipzig nach München gewechselt, hatte aber im März 2023 gehen müssen.

"Ich weiß, dass das die ganze Öffentlichkeit interessiert und dass jeder teilhaben möchte an den Gedanken, die wir haben", sagte Bayern Münchens Sportvorstand Max Eberl am Samstagabend nach dem 0:2 gegen Borussia Dortmund zu Spekulationen um Nagelsmann.

Xabi Alonsos Ja zu Bayer und die Folgen

"Aber ich habe es oft genug gesagt, wir klopfen ab und deswegen hat mich auch dann die Entscheidung von Xabi überhaupt nicht mehr berührt, weil wir schon lange woanders unterwegs waren", schilderte Eberl.

Bayerns-Wunschkandidat für die Nachfolge von Tuchel, der ein Jahr vor seinem eigentlichen Vertragsende in diesem Sommer gehen muss, war Xabi Alonso (42). Doch der Spanier bleibt bei Bundesliga-Spitzenreiter Bayer Leverkusen.

"Meine Pflicht ist es natürlich, das abzuklopfen, aber nicht mit ihm zu verhandeln, nicht mit ihm zu reden. Deswegen auch keine Absage, sondern abklopfen", sagte Eberl. Das sei lang geklärt gewesen "und jetzt sind wir in andere Richtungen unterwegs".

Was ist mit Rangnick oder De Zerbi?

Medien zufolge zählen neben Nagelsmann angeblich noch Ralf Rangnick (65), Nationaltrainer Österreichs, oder Roberto De Zerbi (44) von Brighton & Hove Albion aus der englischen Premier League zu den Trainerkandidaten ab Sommer. Diese drei Namen nannte auch die englische Zeitung "Times" am Dienstag. Weltstar Zinedine Zidane (51) soll dem "Kicker" zufolge "generell kein großes Thema" an der Säbener Straße sein. Zidane spricht kein Deutsch, was angeblich als Hindernis angesehen wird.

Nagelsmann ist als Bundestrainer bis nach der Heim-EM im Sommer vertraglich an den Deutschen Fußball-Bund gebunden, der wiederum den Vertrag gerne noch vor dem Event verlängern würde. "Ich kann mir zwei Sachen vorstellen, Verband oder Verein", äußerte Nagelsmann vor Kurzem und wünschte sich noch vor dem Turnier Klarheit über seine Zukunft.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website