Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportBundesliga

Ballack-Wechsel: Berater Becker klärt auf


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRückschlag für LNG-StrategieSymbolbild für einen TextGünter Lamprecht ist totSymbolbild für einen TextRussen fliehen auf US-Insel in AlaskaSymbolbild für einen TextRB Leipzig feuert Technischen DirektorSymbolbild für einen TextBericht: Bayern-Legende vor KarriereendeSymbolbild für einen TextRussen fliehen in Boot nach AlaskaSymbolbild für einen TextAus für Amazons rollenden LieferroboterSymbolbild für einen TextBafög wird für Notlagen geöffnetSymbolbild für einen TextOscar-Preisträger spielt Karl LagerfeldSymbolbild für einen TextDSDS-Sieger ist verlobtSymbolbild für einen TextKlinik dementiert Gerücht um "Wiesn-Welle"Symbolbild für einen Watson TeaserSarah Engels teilt heftige SymptomeSymbolbild für einen TextDampflok bis ICE – Faszination Eisenbahn

Ballack sorgt für Verwirrung am Tag der Transfers

Von t-online, dpa
Aktualisiert am 31.01.2012Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Urplötzlich bekamen die Spekulationen um ein vorzeitiges Vertragsende zwischen Michael Ballack und Bayer Leverkusen noch mal neue Nahrung. Ausgerechnet am letzten Tag des Wintertransferfensters war der 35-Jährige für das Training freigestellt worden - nach Rücksprache mit Chefcoach Robin Dutt, wie alle Seiten beteuerten. Der Verein wies umgehend darauf hin, dass Ballack bei der nächsten nicht öffentlichen Trainingseinheit "wie gewohnt" seinen Dienst in Leverkusen wieder aufnehmen werde. Das bestätigte nun Ballacks Berater - und ließ eine Hintertür für einen späteren Transfer offen.

"Michael wird heute definitiv nicht wechseln", sagte Michael Becker gegenüber "Spiegel online". Wahrscheinlicher sei ein Ballack-Wechsel nach Vertragsende im Sommer. "Er könnte nach der Zeit in Leverkusen nach China, Arabien und in die USA gehen. Da kann sich jeder selbst überlegen, was er wohl machen wird", sagte Becker.

Hintertür USA: Alles ist möglich - jederzeit!

Zuvor hatte die Deutsche Fußball-Liga (DFL) die Transferliste mit den Spielern veröffentlicht, die noch am 31. Januar innerhalb der Bundesliga oder von und in europäische Top-Ligen wechseln können. Ballack stand nicht auf dieser Liste. Was aber nicht bedeutet, dass Ballack zum Bleiben in Leverkusen bis zum Sommer verpflichtet ist. Ein sofortiger Wechsel des ehemaligen Nationalspielers auch nach Ende der Transferperiode ist noch in Länder wie Norwegen, Schweden, Russland, die Schweiz und die USA möglich. Und gerade letztere Möglichkeit, die USA, war zuletzt vielfach diskutiert worden. Im Klartext: Becker schließt zwar einen Wechsel Ballacks "heute" aus. Doch schon morgen könnte er seine Koffer packen und in die Major League Soccer wechseln.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
RB Leipzig feuert Technischen Direktor – mit sofortiger Wirkung
Carsten Janz
  • Noah Platschko
Von Noah Platschko
Bayer 04 LeverkusenChinaDFLMichael BallackUSA
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website