Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Matthias Sammer und FC Bayern München verlängern Vertrag

Wegen großer Erfolge  

"Sport Bild": Bayern verlängert mit Sammer

01.10.2014, 11:25 Uhr | t-online.de

Matthias Sammer und FC Bayern München verlängern Vertrag. Matthias Sammer (re.) leistet beim FC Bayern gute Arbeit. (Quelle: imago images)

Matthias Sammer (re.) leistet beim FC Bayern gute Arbeit. (Quelle: imago images)

Matthias Sammer bleibt dem FC Bayern München wohl auch in den kommenden Jahren erhalten. Wie die "Sport Bild" berichtet, wird der deutsche Rekordmeister den 2015 auslaufenden Vertrag des Sportvorstands bis 2017 oder sogar 2018 verlängern. Wie das Blatt weiter schreibt, soll die offizielle Entscheidung bei der Jahreshauptversammlung der Münchner im November bekannt gegeben werden.

Signale für eine Ausweitung des Kontrakts gab es schon seit geraumer Zeit. "Es ist praktisch...naja, nicht eingetütet, aber besprochen", hatte der 47-Jährige schließlich vor dem Bayern-Spiel in Köln (2:0) auf einer Pressekonferenz zugegegeben. "Wenn der FC Bayern möchte, dass ich auf dieser Position lange bleiben soll, dann möchte ich lange bleiben."

Große Erfolge seit Sammers Dienstbeginn

Hinter den Kulissen soll nun Einigkeit herrschen. Demnach sind die Bayern-Bosse sehr zufrieden mit der Arbeit von Sammer. Seit seinem Amtsantritt holte der FCB zunächst 2013 das historische Triple, in der letzten Saison folgte das nationale Double.

Zuletzt waren Spekulationen um Sammers Zukunft aufgekommen, weil die Bayern Michael Reschke von Bayer Leverkusen als neuen technischen Direktor verpflichtet hatten. Doch wie die "Sport Bild" schreibt, soll sich Reschke hauptsächlich um die Abwicklung von Transfers kümmern, während sich Sammer vor allem als Bindeglied zwischen FCB-Trainer Pep Guardiola und den Bayern-Bossen sieht.

Sammer hatte seine Arbeit im Sommer 2012 aufgenommen, unmittelbar nach dem verlorenen Champions-League-Finale in München gegen den FC Chelsea (1:1., 3:4 i.E.). Das Münchner Starensemble war damals zwei Jahre ohne Titel geblieben, weswegen der damalige Manager Christian Nerlinger gehen musste. Auf ihn folgte Sammer, der zuvor als Sportdirektor für den DFB gearbeitet hatte und in der Bundesliga als Trainer bei Borussia Dortmund und den VfB Stuttgart tätig gewesen war.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal