Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

BVB-Transfers: Bartra hängt Schürrle, Mor und Dembele im Fan-Voting ab

Abstimmung zu BVB-Transfers  

Schürrle fällt bei den t-online.de-Lesern durch

27.07.2016, 14:28 Uhr | t-online.de

BVB-Transfers: Bartra hängt Schürrle, Mor und Dembele im Fan-Voting ab. Neu-Dortmunder André Schürrle steht bei den t-online-Usern nicht sonderlich hoch im Kurs. (Quelle: imago images/Schwörer Pressefoto)

Neu-Dortmunder André Schürrle steht bei den t-online-Usern nicht sonderlich hoch im Kurs. (Quelle: Schwörer Pressefoto/imago images)

André Schürrle ist der teuerste Neuzugang von Borussia Dortmund aller Zeiten. Doch geht es nach den Lesern von t-online.de, hat der 30-Millionen-Euro-Einkauf keinen Platz in der Startelf von Trainer Thomas Tuchel.

In unserer Abstimmung zu den Einkäufen des BVB erhielt der vom VfL Wolfsburg kommende Weltmeister kaum Zuspruch.

Auf die Frage, welcher Neuzugang einen Platz in der schwarz-gelben Stammelf bekommen soll, erhielt Schürrle - trotz möglicher Mehrfachnennung - nur rund 1600 Stimmen. Das entspricht etwas über acht Prozent.

Mor und Merino abgeschlagen

Damit ließ der Offensivspieler lediglich zwei andere Neuzugänge hinter sich. Den erst 19-jährigen Emre Mor, der für sieben Millionen Euro vom FC Nordsjaelland kommt und den meisten wohl erst durch seine Einsätze für die Türkei bei der EM in Frankreich aufgefallen sein dürfte.

Außerdem das völlig unbeschriebene Blatt Mikel Merino. Der 20-jährige Spanier war der erste Transfer, kam für 3,75 Millionen Euro von Zweitliga-Aufsteiger CA Osasuna.

Senkrechtstarter Dembélé

Schürrles Kumpel Mario Götze schnitt dagegen besser ab. Der Rückkehrer vom FC Bayern München (26 Millionen Euro) erhielt die drittmeisten Stimmen. Ob der Siegtorschütze des WM-Finals 2014 allerdings auch bei eingefleischten BVB-Fans sofort einen guten Stand haben wird, bleibt abzuwarten.

Bereits für Furore gesorgt hat in der Saisonvorbereitung Ousmane Dembélé. Der 15-Millionen-Euro-Einkauf von Stade Rennes spielte sich mit tollen Aktionen und Toren in die Herzen Fans, erhielt die zweitmeisten Stimmen und dürfte auch bei Tuchel gute Karten haben.

Barca-Star hat Stein im Brett

Klarer Gewinner der Abstimmung war allerdings Marc Bartra. Etwa 19 Prozent der Voting-Teilnehmer sehen den für nur acht Millionen Euro vom FC Barcelona an die Strobelallee gelotsten Innenverteidiger in der Dortmunder Startformation.

Im Mittelfeld der Abstimmung landeten ein portugiesischer Europameister und ein deutscher Doublesieger: Raphael Guerreiro (kam für 12 Millionen Euro vom FC Lorient) und Sebastian Rode (12 Mio., FC Bayern) sahen jeweils knapp 15 respektive 13 Prozent der Leser in der BVB-Elf - und damit mehr als Schürrle.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal