• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • Borussia Dortmund - Sportdirektor Zorc: Kein Weigl-Transfer, Kagawa könnte gehen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchüsse vor dem US-KapitolSymbolbild für einen TextLindner lehnt Übergewinnsteuer abSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenPL live: Chelsea führt im London-DerbySymbolbild für einen TextAktivisten betonieren Golflöcher zuSymbolbild für einen TextNächste US-Reise nach TaiwanSymbolbild für einen TextBeatrice Egli überrascht im "Fernsehgarten"Symbolbild für einen TextLand gibt Hygieneartikel gratis abSymbolbild für einen TextTödlichen Unfall verursacht: 2,8 PromilleSymbolbild für ein VideoFlugzeug verfehlt Köpfe nur knappSymbolbild für einen TextTaschendiebe bestehlen ZivilfahnderSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer erntet heftige Fan-KritikSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Sportdirektor Zorc: Kein Weigl-Transfer, Kagawa könnte gehen

Von dpa
Aktualisiert am 26.01.2019Lesedauer: 1 Min.
Soll erst einmal beim BVB bleiben: Julian Weigl (2.
Soll erst einmal beim BVB bleiben: Julian Weigl (2.v.r). Foto: Hendrik Schmidt. (Quelle: dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Dortmund (dpa) - Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc hat einen Abschied von Julian Weigl noch im Wintertransfer-Fenster ausgeschlossen.

"Wir planen mit Julian ganz klar die Rückrunde, weil wir das eine oder andere Problem in der Innenverteidigung haben", sagte Zorc vor dem Bundesliga-Spiel des Tabellenführers gegen Hannover 96 bei Sky. Weigel hatte zum Rückrundenauftakt gegen Leipzig in der Vorwoche erst sein fünftes Liga-Spiel in dieser Saison bestritten. Gegen Hannover agierte der gelernte Mittelfeldmann zentral in der Viererkette.

Der offensiver ausgerichtete Mittelfeldspieler Shinji Kagawa könnte hingegen den BVB bei einem entsprechenden Angebot rasch verlassen. "Shinji ist ein verdienter Spieler von uns, er war Meisterspieler. Er ist natürlich nicht zufrieden. Wir haben einige Gespräche geführt, wenn etwas auf dem Tisch läge, würden wir uns freundschaftlich damit beschäftigen. Aber wir hätten auch kein Problem, wenn er bleibt", sagte Zorc. Kagawa hatte am fünften Spieltag sein letztes von bislang nur zwei Ligaspielen in dieser Saison absolviert.

Die Transferzeit endet am kommenden Donnerstag. Anschließend sind Vereinswechsel erst nach dem Saisonende wieder möglich.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Leistungsgerechtes Remis zwischen Mainz und Union Berlin
  • T-Online
Von Alexander Kohne
BVBHannover 96Julian WeiglMichael ZorcShinji Kagawa
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website