Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern München – Rummenigge über Sané-Transfer: "Wir sind bereit"

PK des FC Bayern  

Rummenigge über Sané-Transfer: "Wir sind bereit"

08.07.2019, 21:47 Uhr | dd, t-online.de

 (Quelle: imago images / kolbert-press)
Rummenigge spricht über Hernandez-Transfer

Lucas Hernandez ist der bisherige Königstransfer des FC Bayern München. Karl-Heinz Rummenigge lobt den Franzosen in den höchsten Tönen und hebt seine Variabilität hervor. (Quelle: Omnisport)

Vor möglichem Sané-Transfer: Karl-Heinz Rummenigge spricht über den Neuzugang Lucas Hernandez. (Quelle: Omnisport)


Der Vorstandschef des Rekordmeisters spricht offen über den Stand beim Nationalspieler – und verteidigt Uli Hoeneß. Auch Neuzugang Lucas Hernandez kommt zu Wort.

Zum Trainingsstart des FC Bayern haben sich Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge und Neuzugang Lucas Hernandez den Fragen der Journalisten gestellt – und Rummenigge hat direkt die Gelegenheit genutzt, Klartext zu reden. 

Angesprochen auf die Diskussionen um Äußerungen von Neuer-Berater Thomas Kroth erklärte der Bayern-Boss: "Thomas Kroth ist nicht das Sprachrohr von Manuel Neuer. Wir haben seine Meinung zur Kenntnis genommen. Wir hatten mit Thomas immer ein sehr seriöses Verhältnis." Kroth hatte die Transferpolitik der Münchner kritisiert und die Mannschaft aktuell als "nicht konkurrenzfähig" bezeichnet. Rummenigge betonte nun: "Wir haben den 8. Juli. Ich möchte daran erinnern, dass der Transfermarkt diesen Sommer bis zum 2. September offen ist. Unsere Ziele werden dieses Jahr nicht geringer werden. Qualität haben wir, es geht um die Quantität." 


Rummenigge kritisierte indirekt aber auch Bayern-Präsident Uli Hoeneß für dessen Ankündigung ("Wenn Sie wüssten, wen wir schon alles sicher haben für die neue Saison") aus dem Februar: "Uli und ich hatten heute ein Gespräch. Es wäre in Zukunft vielleicht besser, wenn wir nicht in der Öffentlichkeit über unsere operativen Tätigkeiten sprechen, da sonst der Druck und die Erwartungshaltung zu groß werden."

Zur Situation um eine mögliche Verpflichtung von Nationalspieler Leroy Sané von Manchester City gab sich Rummenigge verhalten: "Leroy Sané wollte sich während seines Urlaubs Gedanken um seine Zukunft machen. Es ist bekannt, dass wir noch Spieler für die Außenbahn suchen." Aber: "Wir sind bereit." Dass indes Ex-Nationalspieler Jerome Boateng den Verein verlässt, sei "nicht klar".

Verteidiger Hernandez überraschte dagegen gleich zu Beginn der PK mit einer Begrüßung auf Deutsch. Später erklärte der Franzose noch, die französischen Spieler der Bayern hätten ihn vom Wechsel nach München überzeugt.

Die Bayern-PK zum Nachlesen

14:35 Uhr: Damit endet die Pressekonferenz des Rekordmeisters an diesem Montag.

14:30 Uhr: Rummenigge zu Sané: "Wir sind bereit"

Seit Wochen halten sich Spekulationen über einen Wechsel von Leroy Sané zum Rekordmeister. Rummenigge gibt einen Einblick in den aktuellen Stand: "Leroy Sané wollte sich während seines Urlaubs Gedanken um seine Zukunft machen. Es ist bekannt, dass wir noch Spieler für die Außenbahn suchen. Wir sind bereit. Ob am Ende des Tages uns solche Dinge gelingen, das wird man sehen."

14:26 Uhr: Weitere Einkäufe? "Können mithalten"

Auch zu den bisher verhaltenen Erfolgen der Münchner auf dem Transfermarkt wird Rummenigge erneut befragt. Haben die Bayern ihren Reiz verloren? "International ist die Konkurrenz größer geworden", bekennt der 63-Jährige. "Man muss natürlich auch sehen: Die Summen sind andere. Wir sprechen von Summen im dreistelligen Millionenbereich. Wir sind trotzdem in der Lage, mitzuhalten. Es sind noch zwei Monate Zeit, und die werden auch einige Dinge mit sich bringen, die überraschen werden. Es muss ein Dominostein fallen. Dann werden wir sehen, was der FC Bayern daraus machen wird."

14:20 Uhr: Hernandez von Bayern-Franzosen überzeugt

Der Weltmeister erklärt: Es waren seine Bayern-Kollegen aus der Nationalmannschaft, die ihn vom Wechsel an die Isar überzeugt haben. "Tolisso ist ein guter Freund von mir, auch mit Kingsley habe ich viel gesprochen." Rummenigge ergänzt und würdigt die Arbeit von Sportdirektor Hasan Salihamidzic: "Er hat sich extrem um Lucas bemüht, war diverse Male in Madrid. Hasan war der Spiritus Rector des Transfers."

14:17 Uhr: Leichte Kritik an Hoeneß

"Wenn Sie wüssten, wen wir alles schon sicher haben für die neue Saison" – Rummenigge wird auf das Hoeneß-Zitat aus dem Februar angesprochen. Der Bayern-Präsident werde mit seiner Ankündigung am Ende Recht behalten, ist sich Rummenigge sicher. Aber: "Uli und ich hatten heute ein Gespräch. Es wäre in Zukunft vielleicht besser, wenn wir nicht in der Öffentlichkeit über unsere operativen Tätigkeiten sprechen, da sonst der Druck und die Erwartungshaltung zu groß werden."

14:12 Uhr: Rummenigge über Boateng

Jetzt spricht Rummenigge auch über die Situation von Jerome Boateng: Es liege an Boateng selbst, ob es noch zum Abschied aus München vor Saisonstart komme. Aber: "Es ist nicht klar, dass er uns verlassen wird."


14:08 Uhr: "Haben Kroth-Kritik zur Kenntnis genommen"

Rummenigge äußert sich zur Unruhe um Manuel Neuer – dessen Berater Thomas Kroth hatte die Transferpolitik der Bayerrn kritisiert und den Rekordmeister aktuell als "nicht konkurrenzfähig" bezeichnet. Rummenigge: "Thomas Kroth ist nicht das Sprachrohr von Manuel Neuer. Wir haben seine Meinung zur Kenntnis genommen. Wir hatten mit Thomas immer ein sehr seriöses Verhältnis. Generell zum Transfermarkt: Wir haben den 8. Juli. Ich möchte daran erinnern, dass der Transfermarkt diesen Sommer bis zum 2. September offen ist. Unsere Ziele werden dieses Jahr nicht geringer werden. Qualität haben wir, es geht um die Quantität." Und: "Wir werden im nächsten Jahr keine Mannschaft auf dem Platz haben, die nicht in der Lage ist, den achten Meistertitel in Folge zu holen."

14:03 Uhr: Hernandez überrascht mit ersten Worten

Hernandez begrüßt gleich auf Deutsch: "Servus! Ich bin froh, hier zu sein", sagt er – und: "Pack ma's!"

14:00 Uhr: Zum Beginn der PK sitzen Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge und Neuzugang Lucas Hernandez auf dem Podium. Bayern-Pressesprecher Dieter Nickles führt durch die PK.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal