Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern – Rummenigge spricht über Uli Hoeneß: "Exklusive Angelegenheit"

Rummenigge spricht über Hoeneß  

"Eine exklusive Angelegenheit von Uli"

24.07.2019, 20:26 Uhr | t-online.de, rh

Rummenigge: "Muss Hoeneß für sich entscheiden"

Uli Hoeneß will bei der Jahreshauptversammlung im November offenbar nicht mehr zur Präsidentenwahl antreten. Karl-Heinz Rummenigge äußerte sich nach der Rückkehr aus den USA dazu. (Quelle: Omnisport)

FC Bayern München: Karl-Heinz Rummenigge äußert sich zum Aus von Uli Hoeneß beim FCB. (Quelle: Omnisport)


Die Nachricht vom möglichen Bayern-Abschied von Uli Hoeneß schlug nicht nur bei Fußballfans voll ein. Auch die Spieler und Verantwortlichen des Klubs waren nicht alle darauf vorbereitet. Nun hat sich Karl-Heinz Rummenigge zu dem Medienbericht geäußert. 

FC-Bayern-Urgestein Uli Hoeneß will im November offenbar nicht noch einmal für das Präsidentenamt vom FC Bayern München kandidieren. Dies geht aus einem am Dienstag veröffentlichten Bericht der "Bild" hervor. Die Nachricht schlug in Fußball-Deutschland voll ein, doch auch beim FC Bayern – das Team weilte zu diesem Zeitpunkt noch in den USA – war man darauf anscheinend nicht vorbereitet. 

Rummenigge spricht am Flughafen

Denn nach Veröffentlichung der Meldung mussten die Bayern in den USA noch ein Testspiel gegen den AC Mailand (1:0) bestreiten. "Ich habe noch keine Informationen aus erster Hand", sagte Profi Thomas Müller nach der Partie. David Alaba gestand, dass es "schwierig" sein würde, sich den FC Bayern ohne Hoeneß vorzustellen. "Er ist schon die prägende Figur gewesen in zig Jahrzehnten. Das ist einmalig", erklärte Nationalspieler Leon Goretzka. 

Vereins-Boss Karl-Heinz Rummenigge hielt sich da noch bedeckt. Doch nach seiner Rückkehr am Mittwoch nach München, stellte er sich am Flughafen inzwischen der Öffentlichkeit. 



"Ich weiß nicht, ob es eine Tatsache ist. Ich möchte es auch nicht kommentieren", sagte Rummenigge. "Das ist eine exklusive Angelegenheit von Uli. Er wird sich seine Zukunft reichlich überlegt haben, davon gehe ich aus." Eine Entscheidung von Hoeneß sei zu respektieren – "wie auch immer die gefallen ist".

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal