Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern – Schock im Training: Nächster Spieler verletzt sich

Schock im Training  

Nächster Bayern-Spieler verletzt sich

09.12.2019, 08:54 Uhr | t-online.de , cfh

FC Bayern – Schock im Training: Nächster Spieler verletzt sich. Seine Zeit bei Bayern lief bislang gar nicht so, wie er es sich vorgestellt hat: Mittelfeld-Spieler Mickael Cuisance. (Quelle: imago images/eu-images)

Seine Zeit bei Bayern lief bislang gar nicht so, wie er es sich vorgestellt hat: Mittelfeld-Spieler Mickael Cuisance. (Quelle: eu-images/imago images)

Im Topspiel gegen Gladbach verletzten sich bei den Bayern bereits Tolisso und Boateng. Beim Training nach der Blamage erwischte es den nächsten Spieler – eine Diagnose steht noch aus.

Von seinem Wechsel aus Gladbach an die Säbener Straße hatte sich das Mittelfeld-Talent Michaël Cuisance mehr Einsatzzeit erhofft. Doch nach 14. Spieltagen hat er lediglich 30 Spielminuten auf dem Konto – zuletzt kam der Franzose aber vor allem bei der Drittliga-Mannschaft des Rekordmeisters zum Einsatz. Und nun auch noch das: Am Tag nach der Niederlage gegen seinen Ex-Verein verletzte Cuisance sich auch noch im Training.

Auf Krücken das Trainingsgelände verlassen

Wie die "Bild" berichtet, knickte der 20-Jährige beim Kreis-Spiel während des Vormittagstrainings um und fasste sich im Anschluss sofort ans rechte Sprunggelenk. Die Teamkollegen Serge Gnabry und Sven Ullreich sollen sich besorgt nach seinem Zustand erkundigt haben.

 

  
Die Bayern Mannschaftsärzte kümmerten sich noch auf dem Trainingsplatz um den hinkenden Spieler und fuhren ihn anschließend mit einem Golfcart vom Platz. Laut der Zeitung soll er das Trainingsgelände auf Krücken verlassen haben. Eine genaue Diagnose soll am Montag folgen.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal