Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Schalke-Star schießt St. Pauli ab – BVB patzt gegen Mainz

Von dpa, sid, dd

28.03.2020Lesedauer: 2 Min.
Im Einsatz an der Konsole: Schalke-Star Nassim Boujellab.
Im Einsatz an der Konsole: Schalke-Star Nassim Boujellab. (Quelle: /imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNach Pokalfinale: Tedesco attackiert FreiburgSymbolbild für einen TextSänger entdeckt Tumor im HalsSymbolbild für einen TextWeitere Gewitter drohenSymbolbild für einen TextSoldat plante offenbar AnschlägeSymbolbild für einen TextGeisterfahrerin stirbt bei KollisionSymbolbild für einen TextMusiker sagt kurzfristig "Fernsehgarten" abSymbolbild für einen TextAffenpocken: WHO fordert MaßnahmenSymbolbild für einen TextPSG: Trainer-Sensation mit Löw?Symbolbild für einen TextSalihamidzic "nicht zufrieden" mit BayernSymbolbild für einen TextGina Schumacher teilt witziges SelfieSymbolbild für einen Watson Teaser"Let's Dance"-Juror tritt gegen Promi nach

Die Königsblauen gewinnen gegen die Hamburger klar, die Dortmunder dagegen tun sich mit den 05ern lange schwer – obwohl ein BVB-Star stark an der Konsole aufspielt.

Schalke 04 hat seinen Auftakt bei der "Bundesliga Home Challenge" gewonnen. Mit 4:1 besiegten die Knappen den FC St. Pauli deutlich. Sowohl Mittelfeldspieler Nassim Boujellab als auch E-Sportler Tim "Tim_Latka" Schwartmann konnten ihre Duelle in der populären Simulation "Fifa 20" auf der Playstation 4 gewinnen.

Borussia Dortmund schaffte beim 3:3 gegen den 1. FSV Mainz 05 nur ein Remis. Sowohl die Abwehrspieler Daniel Brosinksi von Mainz und Achraf Hakimi vom BVB, als auch die FIFA-YouTuber Julian Greis (Mainz) und Erné Embeli (BVB) trennten sich in ihren jeweiligen Einzelbegegnungen unentschieden (2:2; 1:1). "Ich muss zugeben, ich war etwas nervös", sagte Brosinski nach seinem Spiel im Livestream der Mainzer. "Er macht aus einer Chance sein zweites Tor. Schade."

Dortmunds Hakimi brillierte dagegen. Der Flügelflitzer traf mit seinem eigenen Spiel-Charakter beim 2:2 gegen Brosinski zur zwischenzeitlichen 2:1-Führung.

26 von 36 Profiklubs sind dabei

Ebenfalls mit Siegen gestartet sind Hertha BSC und die TSG Hoffenheim. Hertha gewann mit 6:3 gegen den SC Paderborn. Hoffenheim besiegte die SpVgg Greuther Fürth mit 3:2.

Live übertragen werden die Spiele der "Bundesliga Home Challenge" auf dem YouTube-Kanal der Virtual Bundesliga oder in den Streams von ran, Sky und DAZN.

Weitere Artikel

Länderspiel wegen Corona abgesagt
DFB-Spiel gegen Spanien findet doch statt – virtuell
Virtueller Ersatz für den "echten" Fußball: Die Playstation.

"Solidarität kein Lippenbekenntnis"
Mit Bayern und BVB: Top-Klubs unterstützen Krisen-Vereine
FC Bayern München: Neben dem Rekordmeister spenden auch der BVB, Bayer und RB Leipzig, um kleinen Klubs zu helfen.


26 der 36 Profiklubs aus der 1. und 2. Bundesliga sind vertreten, pro Team ist mindestens ein Lizenzspieler und "eine Person aus dem entsprechenden Klub oder dessen Umfeld" am Start. Jede Begegnung des Turniers besteht aus zwei einzelnen Partien, insgesamt sind 25 Minuten Spielzeit pro Ansetzung vorgesehen. Offiziell geht der neue Wettbewerb jedoch in keine sportliche Wertung ein. Aktuell ruht wegen der Coronakrise sowohl der Spielbetrieb in den Fußball-Ligen als auch in der FIFA Global Series der eSportler.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Einfach nicht sauber" – Salihamidzic attackiert Lewandowski-Berater
  • Robert Hiersemann
Ein Kommentar von Robert Hiersemann
1. FSV Mainz 05Achraf HakimiBVBFC Schalke 04FC St. PauliYouTube
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website