Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

FC Bayern: Neuer fordert wohl ĂŒber 20 Millionen Euro Gehalt

Von sid
Aktualisiert am 11.04.2020Lesedauer: 2 Min.
Manuel Neuer: Der Bayern-KapitÀn hat mit seinen Gehaltsforderungen wohl zu hoch gepokert.
Manuel Neuer: Der Bayern-KapitÀn hat mit seinen Gehaltsforderungen wohl zu hoch gepokert. (Quelle: Passion2Press/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Trainer Hansi Flick und Thomas MĂŒller haben ihre VertrĂ€ge beim FC Bayern verlĂ€ngert. Die Verhandlungen mit KapitĂ€n Manuel Neuer erweisen sich aber offenbar als schwierig – und drohen am Geld zu scheitern.

Über 20 Millionen Euro Jahresgage? Mit dieser enormen Forderung soll Bayern MĂŒnchens KapitĂ€n Manuel Neuer die Verantwortlichen des Rekordmeisters erst einmal verĂ€rgert haben. Dies berichtet die "Bild". Demnach hat Neuers Berater Thomas Kroth bei ersten GesprĂ€chen angeblich diese Summe als Gehalt fĂŒr den 34-JĂ€hrigen gefordert. Die Bayern wollten dies auf Anfrage der Nachrichtenagentur sid zunĂ€chst nicht kommentieren.


FC Bayern: Was diese ehemaligen Stars heute machen

t-online.de hat sich 20 ehemalige Spieler des deutschen Rekordmeisters herausgesucht und aufgeschrieben, was sie heute machen. Tobias Rau beispielsweise, 2003 bis 2005 im Verein, unterrichtet heute in der NĂ€he von Bielefeld an einer Gesamtschule Biologie und Sport.
Thomas Helmer (1992–1999): Jahrelang eine Bank in der Defensive des FC Bayern. Zuletzt moderierte der Europameister von 1996 die Sport1-Kultsendung "Doppelpass", im Sommer 2021 gab er sie jedoch an Florian König ab. Helmer ist dennoch weiterhin fĂŒr Sport1 als Moderator im Einsatz, moderiert unter anderem den "Doppelpass on Tour", den Sport1-Fantalk oder auch die Spiele des DFB-Pokals.
+18

Die GesprĂ€che zwischen dem FC Bayern und Neuer ĂŒber einen neuen Vertrag sind offenbar schwieriger als allgemein angenommen. Zuletzt hatte der "Kicker" bereits berichtet, dass die Verhandlungen wegen der Laufzeit des neuen Vertrags "massiv" ins Stocken geraten seien. Neuer soll eine geplante VerlĂ€ngerung um weitere zwei Jahre bis 2023 erst einmal abgelehnt haben. Der DFB-KapitĂ€n habe fĂŒnf Jahre ins GesprĂ€ch gebracht. Dann wĂ€re er 39 Jahre alt.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Selenskyj: Können nicht gesamtes Staatsgebiet mit Gewalt zurĂŒckholen
Der ukrainische PrĂ€sident Wolodymyr Selenskyj (Archiv): Bei einem solchen Vorgehen wĂŒrden Hunderttausende Menschen getötet.


Der neue Bayern-Vorstand Oliver Kahn merkte in der "Sport Bild" dazu an, dass TorhĂŒter "generell, wie ich auch selbst gezeigt habe, natĂŒrlich bis ins hohe Alter spielen können". Allerdings sei es "eine große Herausforderung, das hohe Niveau zu halten".

Kahn: Neuer "FĂŒhrungsspieler und Identifikationsfigur"

Die Bayern stecken in einer ZwickmĂŒhle. Sie wĂŒrden den Weltklassekeeper Neuer sehr gerne behalten – aber eben nicht zu lange, da in Alexander NĂŒbel von Schalke 04 der Nachfolger schon verpflichtet wurde. Was also tun, da Neuer ebenso wie Thomas MĂŒller auch "FĂŒhrungsspieler und Identifikationsfigur des Klubs" (Zitat Kahn) ist.

Die Bayern hatten bereits angekĂŒndigt, die Corona-Krise und die daraus resultierenden wirtschaftlichen Probleme "jetzt nicht ausnutzen" zu wollen, um verdiente Spieler wie Neuer "im Preis zu drĂŒcken", wie Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge im MĂŒnchner "Merkur" und in der "Tz" betonte. Es wĂŒrden weiter die Angebote gelten, die der Klub vor der Krise unterbreitet habe.

MĂŒller hat in dieser Woche bereits einen neuen Vertrag bis 2023 unterschrieben – ebenso wie Trainer Hansi Flick. Neben Neuer laufen noch bei David Alaba, Jerome Boateng, Javi Martinez, Thiago und Sven Ulreich die VertrĂ€ge 2021 aus. Bei Thiago seien nach Informationen des "Kicker" die GesprĂ€che aber bereits "sehr weit fortgeschritten und allenfalls noch Kleinigkeiten zu klĂ€ren".

Weitere Artikel


Davon ist der FC Bayern mit Neuer anscheinend noch weit entfernt. Lothar MatthĂ€us erwartet nun von Neuer im Poker ein Entgegenkommen. Der KapitĂ€n solle "sich vor allem in diesen Zeiten daran erinnern", schrieb der Rekordnationalspieler in seiner Sky-Kolumne, "dass Dankbarkeit und WertschĂ€tzung keine Einbahnstraßen sind".

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
FC Bayern MĂŒnchenHansi FlickManuel NeuerThomas MĂŒller
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website