Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

FC Schalke 04: Krise immer schlimmer – Düsseldorfer Befreiungschlag

S04 schlechteste Rückrundenmannschaft  

Schalker Krise immer schlimmer – Schneider vermeidet Bekenntnis zu Wagner

28.05.2020, 12:13 Uhr | t-online.de, np

FC Schalke 04: Krise immer schlimmer – Düsseldorfer Befreiungschlag. David Wagner: Der Schalke-Trainer ist mit seinem Team in der Krise.  (Quelle: Reuters/POOL)

David Wagner: Der Schalke-Trainer ist mit seinem Team in der Krise. (Quelle: POOL/Reuters)

Der FC Schalke 04 schlittert immer weiter in die Krise. Gegen Fortuna Düsseldorf unterlagen die Königsblauen knapp, aber verdient. Dabei lag die Wagner-Elf sogar in Führung. Für den Trainer könnte es nun eng werden. 

Schalke 04 kann einfach nicht mehr gewinnen. Die Königsblauen verloren am Mittwochabend mit 1:2 bei Fortuna Düsseldorf und warten damit seit dem 17. Januar auf einen Sieg in der Liga. Die Fortuna machte dagegen einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt.

Schalke geht in Führung – Düsseldorf kontert

Weston KcKennie hatte Schalke kurz nach der Pause in Führung gebracht (53. Minute), Rouwen Hennings (63.) und Kenan Karaman (68.) drehten binnen fünf Minuten die Partie. 

Schalke stürzte nach der nächsten Pleite nach der Corona-Pause auf Platz neun in der Tabelle ab. Dadurch sind die "Knappen" nun das schlechteste Rückrundenteam. Auch für Schalke-Trainer David Wagner könnte es nun eng werden. Düsseldorf dagegen hat nun fünf Punkte Vorsprung auf Platz 17 und Werder Bremen

Schneider: "Wir können uns nicht so präsentieren" 

Sportchef Jochen Schneider hat nach der erneuten Niederlage ein klares Bekenntnis zu David Wagner vermieden, die Kritik am Trainer aber zumindest relativiert. "Es ist nicht richtig, es allein am Trainer festzumachen. Da gehören alle im Verein dazu", so Schneider nach dem 1:2 bei Sky: "Die Kritik ist Kritik an uns allen. Wir alle müssen die Dinge besser machen."

Dennoch stellte Schneider nach zehn Spielen ohne Sieg klar: "Wir können uns nicht so präsentieren wie in den letzten drei Spielen. Das ist ein gehöriger Negativlauf, den müssen wir schnellstens beenden. Am Besten am Samstag." Dann spielt Schalke gegen Abstiegskandidat Werder Bremen. Auf die Frage, ob ein Sieg für Wagner dann Pflicht sei, antwortete Schneider: "In erster Linie ist eine gute Leistung Pflicht." In Düsseldorf sei es "kein gutes Spiel" gewesen, "das kann man nicht schönreden".

Hoffenheim besiegt Köln, Mainz verpasst Auswärtssieg

Wichtige drei Punkte im Abstiegskampf verpasste Schlusslicht Paderborn beim FC Augsburg. Durch das 0:0 rückt das Ziel Klassenerhalt bei dem Team von Steffen Baumgart in weite Ferne. Der Rückstand auf den Relegationsplatz beträgt schon acht Punkte.

Das 1:1 zwischen Union Berlin und Mainz hilft keinem der Teams so wirklich im Abstiegskampf. Ridle Baku (13.) schoss den ersten Treffer der Partie für die Mainzer, die nach einer Gelb-Roten Karte für Robert Andrich (42.) gut eine Halbzeit lang ib Überzahl spielten. Marcus Ingvartsen (33.) sorgte per Freistoß für das Unentschieden. Beide Mannschaften bleiben dadurch im unteren Tabellendrittel.

Die Hoffenheimer hielten durch den Heimerfolg gegen Köln Anschluss an die Europa-League-Plätze und kletterten auf Platz sieben. Christoph Baumgartner (11./46.) brachte die Kraichgauer per Doppelpack in Führung und bereitete den dritten Treffer durch Steven Zuber (48.) vor. Florian Kainz (60.) erzielte noch das 1:3. Beide Teams beendeten die Partie nach einer Roten Karte für Kölns Sebastian Bornauw (26.) und Gelb-Rot für Hoffenheims Benjamin Hübner (51.) in Unterzahl.

Verwendete Quellen:
  • Bundesliga bei Sky
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa und sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal