Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Wechsel zum FC Bayern: Leroy Sané – vier Fun-Facts über Münchens neuen Superstar

Milchschnitten und kaputte Autos  

Was Sie noch nicht über Leroy Sané wussten

03.07.2020, 11:44 Uhr | t-online.de, jlk, blu

Wechsel zum FC Bayern: Leroy Sané – vier Fun-Facts über Münchens neuen Superstar . Leroy Sané: Der Neu-Bayer ist für seinen extravaganten Stil bekannt.  (Quelle: imago images/PA Images)

Leroy Sané: Der Neu-Bayer ist für seinen extravaganten Stil bekannt. (Quelle: PA Images/imago images)

Leroy Sané ist in München angekommen. Was er mit dem Ball kann, wissen wohl die allermeisten – Sané hat aber auch neben dem Platz schon geglänzt. Wir haben die besten Geschichten ausgegraben. 

Die Hängepartie hat ein Ende: Bayern meldet Vollzug mit Leroy Sané – der Rekordmeister gab am Freitagmorgen den Wechsel des Nationalspielers von Manchester City offiziell bekannt. t-online.de hat vier Fakten über Sané gefunden, die Sie garantiert noch nicht kannten. 

1. Das Tattoo

Während seiner Zeit in England ließ Leroy Sané sich tätowieren. Das gewählte Motiv ist nicht gerade dezent: Der Jungstar ließ sich ein Bild von sich selbst in Torjubelpose großflächig auf den Rücken stechen. Dazu Details wie die Postleitzahl des Ortes seines Jugendvereins Wattenscheid 09.

Besonders erstaunlich: Das Tattoo sieht nicht wirklich gut gestochen aus – dabei dürfte Geld für den 24-Jährigen kaum eine Rolle gespielt haben. Sané ist ohnehin für seine Extravaganzen bekannt.  

2. Das erste Auto

Im November 2014 kaufte sich Sané, gerade den Führerschein gemacht, einen C63 AMG von Mercedes für etwa 100.000 Euro. Kurz darauf knallte er mit dem Wagen in einen parkenden Opel – beide Fahrzeuge hatten einen Totalschaden. Daraus gelernt hatte Sané zunächst nicht: Ein paar Monate später passierte ihm ein ähnliches Malheur mit einem Audi R8.  


3. Die Milchschnitte 

2005 wurde der neunjährige Leroy Sané mit seinem Jugendverein SG Wattenscheid 09 NRW-Vizemeister. Als Siegprämie bekamen die Kleinen Gummibärchen, Schokoriegel und Milchschnitten.  

4. Das Luxus-Outfit 

Stolze 25.000 Euro – so viel müsste man hinblättern, um das extravagante Outfit zu kaufen, mit dem sich Leroy Sané vergangenes Jahr bei einem Treffen der Nationalelf in Wolfsburg ablichten ließ. Für die Lammfelljacke von Balenciaga werden gut 4.500 Euro fällig, für den "passenden" Louis-Vuitton-Pelzrucksack nochmal satte 18.000 Euro. Auch die Schuhe sind keine Stangenware: Unter Sammlern werden die limitierten Nike-Sneaker für rund 4.000 Euro gehandelt. 


Die Fans brachte der Außenstürmer mit seinem Outfit nicht zum Jubeln. "Das geht ja gar nicht" oder "Wie kann so etwas Hässliches so teuer sein" war zum Beispiel in den sozialen Medien zu lesen. Aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten. In finanzielle Nöte wird Sané die Shopping-Tour zumindest nicht gebracht haben. Bei den Bayern soll der Außenstürmer rund 17 Millionen Euro im Jahr verdienen. 

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherchen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal