Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

BVB: Interesse an Jayden Braaf – Schnappt sich Dortmund das nächste Toptalent?

Interesse an ManCity-Spieler  

Schnappt sich der BVB das nächste Toptalent?

30.12.2020, 12:42 Uhr
BVB: Interesse an Jayden Braaf – Schnappt sich Dortmund das nächste Toptalent?. Jayden Braaf: Ist 18 Jahre alt, steht bei Manchester City unter Vertrag und könnte bald schon nach Deutschland wechseln. (Quelle: imago images/PA Images)

Jayden Braaf: Ist 18 Jahre alt, steht bei Manchester City unter Vertrag und könnte bald schon nach Deutschland wechseln. (Quelle: PA Images/imago images)

Der Bundesligist soll an einem weiteren talentierten Nachwuchsfußballer des englischen Top-Vereins interessiert sein. Bei den Profis kam er aber bisher nicht wirklich zum Zug.

Borussia Dortmund soll an dem niederländischen Top-Talent Jayden Braaf interessiert sein. Das berichtet nicht nur die "Bild", sondern auch die britischen Zeitungen "Manchester Evening News" und "Daily Star". Der 18-Jährige steht beim britischen Spitzenklub Manchester City unter Vertrag, es wird von einer Ablösesumme in Höhe von acht bis 10 Millionen Euro geschrieben.

Braaf ist Offensivspieler, spielt besonders gerne auf der linken Außenbahn und steht in Manchester noch bis 2023 unter Vertrag. Er wurde für sämtliche Jugend-Nationalmannschaften der Niederlande bis zur U18 bereits nominiert. Bei den Profis spielt er in der aktuellen Saison aber keine Rolle. Bisher kam er in dieser Spielzeit nur auf einen Einsatz in der U23. 

Bericht: BVB hat großes Interesse

Die "Bild" berichtet, dass es noch keine Einigung zwischen den Vereinen gibt und auch mit dem Spieler selbst noch nicht. Es bestehe aber großes Interesse der Dortmunder. ManCity wolle sich aber eine Rückkaufoption sichern, sollte der Transfer zustande kommen.

Braaf und Dortmund, das könnte schon gut passen. Denn er wäre auch nicht der erste Spieler, der von Manchester zum BVB wechselt. Jadon Sancho ist da wohl das bekannteste Beispiel. Aber auch Jamie Binnoe-Gittens, der 2019 nach Dortmund kam, sei erwähnt. Der 17-Jährige spielt aktuell noch im BVB-Nachwuchs.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal