HomeSportBundesligaFC Bayern München

FC Bayern: Oliver Kahn schwärmt von Thomas Müller – DFB-Comeback noch möglich?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSeoul: Nordkorea feuert Rakete abSymbolbild für einen TextZwei Kleinflugzeuge bei Gera abgestürztSymbolbild für einen TextEklat um van der Poel bei der Rad-WMSymbolbild für einen TextBoxen: Fury verhöhnt Joshua wegen KampfSymbolbild für einen TextTV-Star: Siebtes Kind mit Yoga-LehrerinSymbolbild für einen TextSchock-Moment: Ronaldo blutet starkSymbolbild für einen TextBox-Weltverband suspendiert UkraineSymbolbild für einen TextSuperstar singt bei Lederhosen-AuftrittSymbolbild für einen TextSki-Olympiasieger hat HodenkrebsSymbolbild für einen TextDie Leertaste kann mehr als Sie denkenSymbolbild für einen TextFünf Verletzte nach Unfall auf der A8Symbolbild für einen Watson TeaserSupermarkt-Riese revolutioniert StrategieSymbolbild für einen TextWie Nordic Walking die Knochen stärkt

Kahn: DFB-Comeback für Müller nicht ausgeschlossen

Von sid
01.01.2021Lesedauer: 1 Min.
Überzeugt: Für Oliver Kahn ist eine DFB-Rückkehr von Bayern-Star Thomas Müller nicht ausgeschlossen.
Überzeugt: Für Oliver Kahn ist eine DFB-Rückkehr von Bayern-Star Thomas Müller nicht ausgeschlossen. (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Diskussionen um eine mögliche Rückkehr von Thomas Müller in die deutsche Nationalmannschaft reißen nicht ab. Nun hat sich der ehemalige DFB-Keeper und heutige Bayern-Vorstand geäußert – mit deutlichen Worten.

Der ehemalige Fußball-Nationaltorhüter Oliver Kahn hält eine Rückkehr von Thomas Müller in die DFB-Auswahl nicht für ausgeschlossen. "Von seiner Qualität her könnte Thomas jederzeit in der Nationalmannschaft spielen. Jogi Löw will das im Frühjahr neu bewerten", sagte das Vorstandsmitglied von Bayern München in "Bild" und behauptete: "Die Tür für eine Rückkehr ist nicht ganz zugeschlagen."

Bundestrainer Joachim Löw habe Entscheidungen getroffen, "die für Spieler des FC Bayern schmerzhaft waren", räumte Kahn ein, es sei auch nachvollziehbar, dass er den Umbruch schaffen und jungen Spielern Vertrauen schenken müsse.

Müller aber sieht Kahn als Gewinn für jede Mannschaft: "Thomas ist ein Phänomen. Er wird nicht müde, und man kann seine Führungsrolle mehr denn je sehen, vor allem kann man sie bei diesen Corona-Spielen ohne Zuschauer hören."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Das erwartet Salihamidzic von Nagelsmann
Eine Kolumne von Stefan Effenberg
DFBFC Bayern MünchenJoachim LöwOliver KahnThomas Müller
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website