Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportBundesligaFC Bayern München

Schock für FC Bayern: Robert Lewandowski fällt einen Monat aus


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextInflation: Händler erhöhen PreiseSymbolbild für einen TextUkraine: Wirtschaft am BodenSymbolbild für einen TextF1: Mercedes holt PublikumslieblingSymbolbild für einen TextErzbistum reagiert auf Woelki-EklatSymbolbild für einen TextSebastian Fitzek hat wieder geheiratetSymbolbild für einen TextAbtreibung: US-Politiker unter DruckSymbolbild für einen TextLängere Frist für Steuererklärung kommtSymbolbild für einen TextWeitere Bundesliga-Trainer mit CoronaSymbolbild für einen TextMegastar geht ins britische DschungelcampSymbolbild für einen TextCharlène stylisch unterwegs in ParisSymbolbild für einen TextMann tauscht altes Schiff gegen WohnungSymbolbild für einen Watson TeaserGottschalk: Böse Vorwürfe von BohlenSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Schock für Bayern: Lewandowski fällt rund einen Monat aus

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 30.03.2021Lesedauer: 2 Min.
Robert Lewandowski: Der Torjäger wird seinem FC Bayern in den kommenden Wochen fehlen.
Robert Lewandowski: Der Torjäger wird seinem FC Bayern in den kommenden Wochen fehlen. (Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der FC Bayern muss vorerst auf Robert Lewandowski verzichten. Grund ist eine Bänderverletzung, die sich der Stürmer bei der polnischen Nationalelf zugezogen hat. Der Ausfall kommt für die Münchner zur Unzeit.

Weltfußballer Robert Lewandowski wird dem FC Bayern München nach Einschätzung des Klubs rund vier Wochen wegen einer Knieverletzung fehlen. Der Stürmerstar hat sich eine Bänderdehnung zugezogen und fällt damit auch im Bundesliga-Spitzenspiel gegen RB Leipzig am Karsamstag und dem Champions-League-Viertelfinale gegen Paris Saint-Germain (beides im Liveticker von t-online) aus, wie der deutsche Rekordmeister am Dienstag bekannt gab.


FC Bayern: Was diese ehemaligen Stars heute machen

t-online.de hat sich 20 ehemalige Spieler des deutschen Rekordmeisters herausgesucht und aufgeschrieben, was sie heute machen. Tobias Rau beispielsweise, 2003 bis 2005 im Verein, unterrichtet heute in der Nähe von Bielefeld an einer Gesamtschule Biologie und Sport.
Thomas Helmer (1992–1999): Jahrelang eine Bank in der Defensive des FC Bayern. Zuletzt moderierte der Europameister von 1996 die Sport1-Kultsendung "Doppelpass", im Sommer 2021 gab er sie jedoch an Florian König ab. Helmer ist dennoch weiterhin für Sport1 als Moderator im Einsatz, moderiert unter anderem den "Doppelpass on Tour", den Sport1-Fantalk oder auch die Spiele des DFB-Pokals.
+18

Sollte Lewandowski nach rund vier Wochen zurückkehren, hätte er in der wegweisenden Saisonphase fünf Bundesligaspiele sowie eventuell auch noch ein mögliches Halbfinal-Hinspiel in der Königsklasse verpasst.

Der 32 Jahre alte Pole war am Sonntagabend im WM-Qualifikationsspiel Polens gegen Andorra (3:0) nach gut einer Stunde ausgewechselt worden. Polens Verband hatte zunächst von einer Ausfallzeit von gewöhnlich "fünf bis zehn Tagen" bei Verletzungen dieser Art gesprochen. Vom Länderspiel reiste Lewandowski nach München, wo nun die Diagnose gestellt wurde.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Lichtsäulen über russischen Städten: Das Phänomen gibt Rätsel auf.
Symbolbild für ein Video
Seltsame Lichtsäulen erscheinen über russischen Städten

Lewandowskis Rekordjagd gestoppt

Die längere Zwangspause ist nicht nur für die Ziele des Klubs vor dem Saisonfinale, sondern auch für die persönliche Rekordjagd des Angreifers schmerzlich. Mit 35 Bundesliga-Toren in 25 Spielen ist der 32-Jährige auf dem besten Weg, den Uralt-Rekord von Gerd Müller zu knacken. Und auf Europas Bühne fehlt Lewandowski nun im Kräftemessen mit PSG und deren Superstars Neymar und Kylian Mbappé. Nach dem Hinspiel am Mittwoch in München steht das Rückspiel sechs Tage später in Paris an. Im Vorjahr hatten die Bayern Paris im Finale der Königsklasse bezwungen.

Lewandowski war letztmals Ende Februar 2020 länger ausgefallen. Damals verpasste er wegen einer Schienbeinverletzung drei Spiele – das war die längste verletzungsbedingte Pause für die Tormaschine als Bayern-Profi.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Twitter-Account des FC Bayern
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Julian Buhl, München
FC Bayern MünchenParisParis SGRB LeipzigRobert Lewandowski
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website