Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportBundesligaFC Bayern München

FC Bayern: Niko Kovac kritisiert Salihamidzic scharf – "Wissen, wie es läuft"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextEx-Skirennfahrerin ist totSymbolbild für einen TextErdbeben: Opferzahl steigt dramatisch anSymbolbild für einen TextKugel trifft Radfahrer in den Helm
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Kovac stellt sich auf Flicks Seite – und kritisiert Salihamidzic

Von t-online, BZU

Aktualisiert am 14.04.2021Lesedauer: 2 Min.
Hasan Salihamidzic (l.) und Niko Kovac: Das Duo arbeitete von Sommer 2018 bis Herbst 2019 zusammen in München.
Hasan Salihamidzic (l.) und Niko Kovac: Das Duo arbeitete von Sommer 2018 bis Herbst 2019 zusammen in München. (Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In der Kaderplanung scheiden sich beim umstrittenen Bayern-Duo Hasan Salihamidzic und Hansi Flick die Geister. Ex-Trainer Niko Kovac hat bei dem Thema eine klare Meinung und stärkt Flick den Rücken.

Die Stimmung in München ist nicht erst seit dem Champions-League-Aus gegen Paris Saint-Germain angespannt. Schon seit dem vergangenen Sommer kommt es immer wieder zu Uneinigkeiten zwischen Trainer Hansi Flick und Sportvorstand Hasan Salihamidzic. Der Hauptgrund: die Entscheidungen bei der Spielerwahl. Über Neuzugänge und Abgänge entschied Salihamidzic – meist allein. Flick missfiel das, schließlich musste er mit den Spielern eine schlagkräftige Mannschaft bilden.

"Dort ist es genau das Gegenteil"

Flicks Vorgänger Niko Kovac berichtet im Interview mit der "Sport Bild" von ähnlichen Erfahrungen aus seiner Amtszeit. In Monaco hingegen habe er eine enge Zusammenarbeit mit seinem Chef Paul Mitchell. "Wir sprechen alles durch, führen gemeinsam die Gespräche mit Zugängen oder potenziellen neuen Spielern." Und beim FC Bayern? "Wir wissen alle, wie es in München abläuft: Dort ist es genau das Gegenteil. Die Situation, welche ich in Monaco vorfinde, ist die gleiche wie damals in Frankfurt – und genau das möchte man als Trainer. Man will bei der Kaderplanung mitgenommen und eingebunden werden."

Eine klare und direkte Kritik in Richtung Hasan Salihamidzic, der schon Niko Kovac einige Wünsche nicht erfüllen wollte. So hatte sich Kovac zum Beispiel Transfers von Timo Werner, Ante Rebic oder Kevin Vogt gewünscht. Bekommen hat er keinen dieser Spieler. Auch Flick scheiterte mit seinem Werner-Wunsch bei "Brazzo".

Niko Kovac (l.) wollte Ante Rebic nach der erfolgreichen gemeinsamen Zeit in Frankfurt mit nach München nehmen, doch scheiterte intern mit dem Plan.
Niko Kovac (l.) wollte Ante Rebic nach der erfolgreichen gemeinsamen Zeit in Frankfurt mit nach München nehmen, doch scheiterte intern mit dem Plan. (Quelle: Jan Huebner/imago-images-bilder)

Über die Diskussion zur Zukunft seines Nachfolgers sagte Kovac nun der "Sport Bild": "Ich persönlich kann das nicht nachvollziehen, dass es trotz dieser Erfolge solche Debatten um Hansi Flick gibt."

Dass Flick auch über den Sommer hinaus in München bleibt, ist aktuell offener denn je. Das deutete der 56-Jährige selbst nach dem Spiel am Dienstagabend an.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Sport Bild: "Niko Kovac: Bei Bayern wird der Trainer nicht eingebunden" (Print vom 14.04.2021)
  • Eigene Beobachtungen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Löst er Neuer als Bayern-Kapitän ab?
  • T-Online
Von Alexander Kohne
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong
Hansi FlickNiko KovacParis SG
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website