Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Hertha BSC: Das ist der Hammer-Spielplan nach der Corona-Quarantäne

Nachholtermine stehen fest  

Hertha mit Hammerprogramm: Sechs Spiele in 20 Tagen

22.04.2021, 14:01 Uhr | t-online, MEM, dpa

Hertha BSC: Das ist der Hammer-Spielplan nach der Corona-Quarantäne. Pál Dárdai: Der Hertha-Coach darf mit seinem Team trotz Corona-Quarantäne keine Spiele nach dem offiziellen Saisonende der Bundesliga austragen. (Quelle: imago images/Andreas Gora)

Pál Dárdai: Der Hertha-Coach darf mit seinem Team trotz Corona-Quarantäne keine Spiele nach dem offiziellen Saisonende der Bundesliga austragen. (Quelle: Andreas Gora/imago images)

Wegen des Corona-Ausbruchs beim Hauptstadtklub musste die ganze Mannschaft in Quarantäne. Die Bundesligaspiele der Hertha fielen aus. Nun gab die DFL die Termine der Neuansetzungen bekannt. Diese haben es in sich. 

Hertha BSC muss nach der Corona-Quarantäne der gesamten Mannschaft im Kampf gegen Abstieg aus der Bundesliga sechs Spiele in 20 Tagen absolvieren. Das geht aus den Ansetzungen der drei ausgefallenen bzw. abgesagten Spiele des Berliner Bundesligisten durch die Deutsche Fußball Liga vom Donnerstag hervor.

Demnach geht es für die mittlerweile auf den Abstiegsrelegationsplatz abgerutschten Herthaner am 3. Mai mit der Nachholpartie des 29. Spieltags beim FSV Mainz 05 wieder los. Es folgt am 6. Mai das Heimspiel gegen den SC Freiburg (30. Spieltag).

Drei Tage später steht am 9. Mai gegen Arminia Bielefeld ein weiteres Heimspiel an, das ursprünglich für den 7. Mai terminiert war. Am 12. Mai muss Hertha die Partie des 31. Spieltags beim Absteiger FC Schalke 04 nachholen, ehe es am 15. Mai zu Hause gegen den 1. FC Köln (33. Spieltag) geht und dann am 22. Mai auswärts gegen die TSG 1899 Hoffenheim (34. Spieltag) das Stressprogramm endet.

Hertha noch bis 29. April in Quarantäne

Nach mehreren Corona-Fällen Ende vergangener Woche befinden sich Mannschaft und Trainerteam des Berliner Clubs derzeit in einer 14-tägigen häuslichen Quarantäne, die noch bis zum 29. April andauert.

Die Berliner hatten darauf gehofft, noch Partien nach dem 34. Spieltag austragen zu können, um längere Regenerationsphasen zwischen den Spielen zu haben. Doch die DFL machte keine Ausnahme trotz Quarantäne der Berliner. Die Partien der letzten beiden Spieltage finden alle zeitgleich statt.

Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal