Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextSelenskyj auf renommierter "Time"-Liste Symbolbild f├╝r einen TextAffenpocken: Fach├Ąrzte warnen vor PanikSymbolbild f├╝r einen TextBoris Becker in anderes Gef├Ąngnis verlegtSymbolbild f├╝r einen TextPutin und Lukaschenko: Vorw├╝rfe an den WestenSymbolbild f├╝r einen Text├ťberfall auf Sebastian VettelSymbolbild f├╝r einen TextMark Zuckerberg pers├Ânlich verklagtSymbolbild f├╝r einen TextFrench Open: Kerber mit packendem Match Symbolbild f├╝r einen TextAirline ignoriert MaskenpflichtSymbolbild f├╝r einen TextDepp-Prozess: Kate Moss muss aussagenSymbolbild f├╝r einen TextBrisante Fotos belasten Boris JohnsonSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserSelbstbefriedigung: Therapeutin packt aus

Dortmund rechnet mit 75 Millionen Euro Verlust

Von sid, t-online
Aktualisiert am 25.05.2021Lesedauer: 1 Min.
Borussia Dortmund: Der Bundesligist rechnet f├╝r das laufende Gesch├Ąftsjahr mit einem deutlichen Verlust.
Borussia Dortmund: Der Bundesligist rechnet f├╝r das laufende Gesch├Ąftsjahr mit einem deutlichen Verlust. (Quelle: Christopher Neundorf/Kirchner-Media/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Corona-Pandemie setzt Borussia Dortmund finanziell zu. In einer adhoc-Mitteilung des b├Ârsennotierten Bundesligisten wurde nun das Ausma├č deutlich.

DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund rechnet f├╝r das laufende Gesch├Ąftsjahr coronabedingt mit einem Verlust von rund 75 Millionen Euro. Das teilte der b├Ârsennotierte Bundesligist in einer adhoc-Mitteilung am Dienstag mit. Durch den Pokalsieg und die erneute Qualifikation f├╝r die Champions League habe man die negativen Auswirkungen der Pandemie aber in Grenzen halten k├Ânnen. Das Gesch├Ąftsjahr 2020/2021 des BVB endet am 30. Juni.


Bundesliga: Ex-BVB-Stars: Das machen Amoroso, Koller und Co. heute

Julio Cesar (1994-1998): Der Brasilianer wurde in Dortmund zum Fan-Liebling. Die BVB- Fans verabschiedeten ihn mit einem Banner, auf dem geschrieben stand: "Du kamst als Fremder und gingst als Freund und als Borusse." Heute engagiert er sich im Rahmen eines Regierungsprogramms in Sao Paulo f├╝r bessere Bildung von Kindern und sucht nach neuen Fu├čballtalenten.
Sebastian Kehl (2002-2015): Heute ist der Ex-Nationalspieler Leiter der Lizenzspielerabteilung beim BVB. 2022 wird Kehl in der Dortmunder Hierarchie weiter aufsteigen und zum Nachfolger von Michael Zorc als Sportdirektor.
+18

Gesch├Ąftsf├╝hrer Hans-Joachim Watzke hatte bereits bei der Aktion├Ąrsversammlung im vergangenen Jahr einen Verlust von 70 bis 75 Millionen Euro angek├╝ndigt. Er hatte aber nicht ausgeschlossen, dass er aufgrund der Pandemie-Auswirkungen noch h├Âher ausfallen k├Ânnte.

Weitere Artikel


Im Gesch├Ąftsjahr 2019/20 hatten die Dortmunder ein Minus in H├Âhe von 43,9 Millionen verbucht. Zum Start in die neue Bundesligasaison im August hoffen die Vereine zumindest wieder auf einen Teil der Zuschauer.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Werder Bremen entschuldigt sich bei HSV f├╝r h├Ąmische Botschaft
Von Benjamin Zurm├╝hl
BVBDFB
Fu├čball

Formel 1


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website