Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

FC Bayern: Debüt von Julian Nagelsmann im Test gegen Köln

Test gegen Köln heute im Liveticker  

Nagelsmanns Bayern-Debüt wird zum großen Experiment

17.07.2021, 12:13 Uhr | t-online, dpa

FC Bayern: Debüt von Julian Nagelsmann im Test gegen Köln. Julian Nagelsmann (r.) klatscht mit Joshua Zirkzee ab: Der Bayern-Trainer setzt auf einige Jungstars gegen Köln. (Quelle: imago images/Sven Simon)

Julian Nagelsmann (r.) klatscht mit Joshua Zirkzee ab: Der Bayern-Trainer setzt auf einige Jungstars gegen Köln. (Quelle: Sven Simon/imago images)

Premiere für Julian Nagelsmann. Der neue Trainer der Bayern absolviert am Samstag sein erstes Spiel für den deutschen Rekordmeister. Mit einer Elf, die für Überraschungen sorgen könnte.

Zehn Tage nach dem Start ins Training bestreitet der FC Bayern unter Neu-Trainer Julian Nagelsmann sein erstes Testspiel. Beim Duell gegen den 1. FC Köln am Samstag (16 Uhr/MagentaSport und im Liveticker bei t-online) werden allerdings fast alle Stammspieler fehlen.

Die deutschen und französischen Nationalspieler sowie Stürmerstar Robert Lewandowski haben noch Extra-Urlaub wegen der EM und kehren erst im Laufe des Juli zurück zum Verein. Die Bayern werden also mit einer Mannschaft spielen, die so wohl nur in der Vorbereitung zum Einsatz kommen wird – in der Bundesliga aber keine Rolle spielt.

Im Tor könnte Rückkehrer Sven Ulreich (vom HSV) für Urlauber Manuel Neuer stehen. Dayot Upamecano, Top-Verpflichtung aus Leipzig, hat wohl unabhängig von der Vorbereitung einen Stammplatz in der Abwehr sicher. An seiner Seite könnten gegen Köln der zweite Sommer-Neuzugang Omar Richards (aus Reading), Tanguy Nianzou und Josip Stanišić oder Bouna Sarr spielen. Neben den EM-Urlaubern fehlen den Bayern in der Abwehr verletzungsbedingt auch noch Lucas Hernández und Alphonso Davies.

Roca fällt wochenlang aus

Im Mittelfeld wird Julian Nagelsmann noch mehr improvisieren müssen, als eh schon eingeplant. Am Samstag gaben die Bayern bekannt, dass Mittelfeldspieler Marc Roca im Training einen Außenbandriss im linken Sprunggelenk erlitten hat und wochenlang ausfallen wird. Heißt, dass sich im Mittelfeld andere Spieler beweisen können. Michaël Cuisance, der in der letzten Saison an Marseille ausgeliehen war, könnte gegen Köln die Fäden ziehen. Der gebürtige Kölner Christopher Scott könnte ebenfalls auf dem Platz stehen. Der 19-Jährige ist deutscher Juniorennationalspieler und trainiert in Abwesenheit der Stars seit dem Auftakt mit. 

Lewandowski-Ersatz Eric Maxim Choupo-Moting ist zwar erst seit Mittwoch wieder bei der Mannschaft, wird wohl aber gegen Köln spielen. An seiner Seite könnten Joshua Zirkzee und Malik Tillman aus der zweiten Mannschaft eine Chance bekommen.

Julian Nagelsmann wird einiges probieren – an den Anblick dieser zusammengewürfelten Mannschaft sollten sich die Bayern-Fans aber nicht gewöhnen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Bayern-Homepage: Der erste Test für Nagelsmann und die Bayern

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: