Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportBundesliga

BVB: Marco Rose vor Spiel gegen Besiktas – Erling Haaland muss sich verbessern


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für ein VideoBallon: Geheimdienstinformationen enthülltSymbolbild für einen TextSchlagerstar meldet sich nach OP zurückSymbolbild für einen TextWegen Witz: Darts-Star verliert Sponsoren
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Rose: Haaland muss sich verbessern

Von dpa
Aktualisiert am 15.09.2021Lesedauer: 2 Min.
Erling Haaland: Der BVB-Stürmer hat in dieser Saison bereits fünf Tore gemacht.
Erling Haaland: Der BVB-Stürmer hat in dieser Saison bereits fünf Tore gemacht. (Quelle: Revierfoto/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Erling Haaland trifft und trifft. Längst ist der BVB-Stürmer wegen seiner guten Leistung bei der internationalen Konkurrenz auf der Liste. Doch Trainer Marco Rose sieht noch Verbesserungspotenzial.

65 Tore in 65 Spielen – Tormaschine Erling Haaland ist so etwas wie die Lebensversicherung für Borussia Dortmund. Kassiert der BVB noch so viele Gegentore, so können sich die Dortmunder doch auf Haaland im Sturm verlassen. Erst am Samstag beim 4:3-Spektakel bei Bayer Leverkusen mit dreimaligem Rückstand für Dortmund traf der Champions-League-Torschützenkönig der vergangenen Saison doppelt und dabei auch zum Sieg.

Doch laut seinem Trainer Marco Rose, der den erst 21-Jährigen einst bereits bei Red Bull Salzburg trainierte, ist Haaland noch längst nicht am Ziel. "Das ist ein Spieler, der weiß, dass er noch Potenzial hat", sagte Rose vor dem Dortmunder Champions-League-Auftakt am Mittwoch (18.45 Uhr/im t-online-Liveticker) beim türkischen Meiser Besiktas Istanbul.

"Noch Erfahrung sammeln"

Dies gelte insbesondere trotz seines Treffers mit dem Kopf am Samstag in Leverkusen für sein Kopfballspiel. Doch Rose zählte noch einige andere Dinge auf: "Er ist auch ein Spieler, der natürlich noch Erfahrungen sammeln kann auf absolutem Topniveau." Auch müsse Haaland, für den es in den vergangenen Monaten nur steil bergauf ging, "noch lernen, mit Rückschlägen umzugehen".

Für Rose ist es wichtig und richtig, dass Haaland in dieser Saison noch in Dortmund spielt und nicht bei einem größeren Klub. "Er ist schon viele Schritte gegangen. Aber er hat schon noch ein paar Dinge, die er entwickeln kann", sagte der Dortmunder Coach.

Defensivprobleme dank Haaland nicht so schlimm

Für den BVB gilt der Glücksfall seines Verbleibs natürlich umso mehr. Denn noch übertüncht der Norweger die Defensivprobleme der Dortmunder. 13 Tore schossen die Westfalen in der Bundesliga bislang in vier Spielen, kassierten aber auch schon neun.

Wohl dem, der da einen Haaland hat. In vier Spielen netzte der 21-Jährige bereits fünfmal ein. Besiktas am Mittwoch könnte für den Norweger eine echte Bewährungsprobe werden. Denn so sorglos wie die Dortmunder bisweilen in der Abwehr arbeiten, spielen die Türken bislang nicht. In der Süperlig ist der Tabellenführer noch ohne jedes Gegentor.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Nach Razzia: Rekordspieler äußert sich zu Eintracht-Boss
  • T-Online
Von Alexander Kohne
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong
BVBBayer 04 LeverkusenBesiktas IstanbulErling HaalandFC Red Bull Salzburg
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website