Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

RB Leipzig: Darum scheiterte der BVB-Wechsel von Marcel Halstenberg

Nationalspieler erklärt  

Darum scheiterte der BVB-Wechsel von Halstenberg

08.10.2021, 09:01 Uhr | dpa

RB Leipzig: Darum scheiterte der BVB-Wechsel von Marcel Halstenberg . Marcel Halstenberg: Der Leipziger im Training.  (Quelle: imago images/motivio)

Marcel Halstenberg: Der Leipziger im Training. (Quelle: motivio/imago images)

Er ist Leistungsträger bei RB Leipzig und wollte zu Borussia Dortmund wechseln. Doch daraus wurde nichts. Marcel Halstenberg ist noch immer bei den Sachsen. Nun spricht er über die Gründe. 

Nationalspieler Marcel Halstenberg hat seine immer noch währende Verletzung einen Wechsel von RB Leipzig zu Borussia Dortmund gekostet. "Es gab Kontakt, aber das Ganze war vor allem wegen meiner Verletzung nicht umsetzbar", sagte der 30-Jährige der "Leipziger Volkszeitung".

Halstenberg konnte sich mit RB im Sommer nicht auf eine Verlängerung seines bis zum 30. Juni 2022 laufenden Vertrages einigen und wollte zum BVB wechseln.

Knöchelverletzung zog ins Knie 

Allerdings hatte sich der Abwehrspieler bei der EM eine Knöchelverletzung zugezogen, die sich später durch Fehlbelastungen auf das Knie ausweitete. Noch ist offen, wann Halstenberg wieder spielen kann.

Um seine Karriere fürchtet der Linksverteidiger nicht. "Ich bin 30, keine 40. Da kommt noch was", betonte Halstenberg. "Das ist es noch nicht gewesen, ich werde wieder für RB spielen." Was in der kommenden Saison passiert, ist allerdings offen. Zuletzt war nicht absehbar, dass man bei RB noch an einer Verlängerung interessiert ist.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: