Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern: Trainer Julian Nagelsmann nennt überraschendes Vorbild

"Einer der besten Verteidiger"  

Bayern-Trainer Nagelsmann verrät überraschendes Vorbild

18.10.2021, 22:36 Uhr | t-online, BZU

FC Bayern: Trainer Julian Nagelsmann nennt überraschendes Vorbild. Julian Nagelsmann: Der Bayern-Trainer war früher selbst Innenverteidiger. (Quelle: imago images/Chai v.d. Laage)

Julian Nagelsmann: Der Bayern-Trainer war früher selbst Innenverteidiger. (Quelle: Chai v.d. Laage/imago images)

Als Trainer hat Julian Nagelsmann einen guten Karrierestart hingelegt. Seine Profikarriere hingegen endete früh. Doch der ehemalige Innenverteidiger Nagelsmann hatte ein prominentes Vorbild.

Schon mit 20 Jahren musste Julian Nagelsmann seine aktive Laufbahn als Fußballprofi beenden. Eine Knieverletzung sorgte dafür, dass es für den Innenverteidiger nicht weitergehen konnte. Dabei hatte er als Jugendspieler von 1860 München große Ziele. Im Interview mit der englischen Zeitung "Times" verriet er nun, dass er einen damaligen Weltklasse-Verteidiger als Vorbild hatte: "Als ich ein Jugendspieler war, spielte ich mit meinem Freund Christian Träsch zusammen. Ich nannte ihn Patrick – Patrick Vieira – weil er auf der Sechs spielte und er nannte mich 'Johnny' wegen John Terry."

Nagelsmann führte weiter aus, warum er den beinharten Engländer so mochte: "Er war zu der Zeit einer der besten Innenverteidiger. Ich glaube, es gab eine Saison, in der er keinen Zweikampf verlor. Er war mutig mit seinem Kopf. Ich konnte gut mit meinen Füßen Fußball spielen, aber war besser mit dem Kopf. Deshalb gab es ein paar Parallelen, weshalb er für mich eine Art Vorbild war."

Ein dreiminütiges Gespräch

Zu seiner Zeit als Leipziger Trainer kam Nagelsmann sogar mit Terry ins Gespräch: "Ich habe mit ihm so drei Minuten gesprochen und ihm erklärt, dass ich auch in jungen Jahren John Terry war. Ich habe ihm die Situation erklärt, während er mich verwirrt angeschaut hat."

Während Terry die beeindruckendere Profikarriere hatte, ist Nagelsmann als Trainer einen Schritt weiter. Terry ist momentan Co-Trainer bei Premier League-Klub Aston Villa, Nagelsmann hingegen unterschrieb im Sommer einen Fünfjahresvertrag beim FC Bayern. Daran, irgendwann in der Premier League als Trainer auf John Terry zu treffen, denkt der 34-Jährige nicht: "Ich hoffe, dass ich hier erfolgreich bin, sodass mit der Klub einen neuen Vertrag mit fünf weiteren Jahren anbietet. Ich muss Deutschland nicht verlassen, weil ich glücklich in der Bundesliga und auch glücklich als Trainer des größten Vereins des Landes bin."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: