• Home
  • Sport
  • Fu├čball
  • Zweikampf der Woche
  • Hertha BSC: Zoff zwischen Lars Windhorst und Werner Gegenbauer ÔÇô die L├Âsung?


Meinung
Was ist eine Meinung?

Die subjektive Sicht des Autors auf das Thema. Niemand muss diese Meinung ├╝bernehmen, aber sie kann zum Nachdenken anregen.

Der richtige Job f├╝r den Weltmeister

  • Robert Hiersemann
  • Florian Wichert
Von Robert Hiersemann und Florian Wichert

Aktualisiert am 21.03.2022Lesedauer: 2 Min.
Wie geht es jetzt bei Hertha weiter? Investor Lars Windhorst hat schwere Anschuldigungen gegen Pr├Ąsident Werner Gegenbauer bei Hertha BSC erhoben. (Quelle: t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextOlympische Kernsportart vor dem AusSymbolbild f├╝r einen TextPolizist bei Drogeneinsatz schwer verletztSymbolbild f├╝r einen TextGiffey f├Ąllt auf falschen Klitschko reinSymbolbild f├╝r einen TextAuto rast durch H├╝tte mit FeierndenSymbolbild f├╝r ein VideoRiesige Wasserhose rast auf Urlaubsort zuSymbolbild f├╝r einen TextPolizist schie├čt 25-J├Ąhrigem in den BauchSymbolbild f├╝r ein VideoSchweigh├Âfer spricht ├╝ber seine BeziehungSymbolbild f├╝r einen TextTouristin: "Grausame" Behandlung auf MaltaSymbolbild f├╝r einen TextTiefe Einblicke beim FilmpreisSymbolbild f├╝r einen TextNiederl├Ąndische Royals in SommerlooksSymbolbild f├╝r einen TextBetrunkene aus Flugzeug geworfenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserDFB-Spielerin offen ├╝ber KrebserkrankungSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Trotz des ├ťberraschungserfolgs der Hertha unter dem neuen Trainer Felix Magath ger├Ąt die Stimmung im Verein abermals in Schieflage. Investor Lars Windhorst schie├čt massiv gegen Werner Gegenbauer, den Pr├Ąsidenten des Klubs. Wie geht es nun weiter?

Nur einen Tag nach dem sportlichen Befreiungsschlag durch das 3:0 gegen Hoffenheim hat Investor Lars Windhorst mit schweren Anschuldigungen gegen Pr├Ąsident Werner Gegenbauer bei Hertha BSC die Machtfrage gestellt. Ihm sei klar geworden, dass es nicht mehr m├Âglich sei "unter der F├╝hrung von Herrn Gegenbauer als Team gemeinsam etwas zu erreichen", sagte Windhorst der "Bild".


Ex-Hertha-Stars: Einer sa├č im Gef├Ąngnis, einer verkauft Jogginghosen

Titel sind f├╝r Hertha BSC nicht gerade an der Tagesordnung. Der Hauptstadtklub war zuletzt in den 1930er Jahren Meister. Im Pokalfinale standen die Profis in den Jahren 1977 und 1979, au├čerdem erreichten die Amateure 1993 das Endspiel. Die Hertha blickt auf eine gro├če Geschichte mit vielen Stars zur├╝ck. Ob Ete Beer (l.), Marcelinho (m.) oder Marko Pantelic. Viele Spieler konnten die Hertha-Fans begeistern. t-online.de hat sich den Werdegang nach der Karriere von einigen der Stars angeschaut.
Als einer der letzten "echten Stra├čenfu├čballer" zauberte Yildiray Bast├╝rk durch das Olympiastadion. Der wieselflinke Dribbler sorgte mit seinen Tricks f├╝r viel Staunen bei der Hertha. Nach seinem Karriereende arbeitete er als Scout und kickte gelegentlich bei Charity-Spielen.
+14

Gegenbauer gehe es nicht um Erfolg, sondern um "Machterhalt". Der Hertha-Pr├Ąsident behandele den Bundesligisten wie ein "pers├Ânliches Spielzeug", kritisierte Windhorst, der seit 2019 rund 375 Millionen Euro in die Hertha investiert hat. Neues Geld werde es von ihm einzig unter einer anderen F├╝hrung geben, betonte der Investor, der zudem andeutete, dass die Berliner bei einem Abstieg in die 2. Liga in wirtschaftliche N├Âte kommen k├Ânnten.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Tr├Ąger von Putins Atomkoffer soll niedergeschossen worden sein
Vadim Zimin (r.) bei der ├ťberreichung des Atomkoffers an Waldimir Putin (l.) 1999: Zimin soll zuletzt wegen Korruptionsvorw├╝rfen unter Hausarrest gestanden haben.


Gegenbauer h├Ąlt sich zur├╝ck

Gegenbauer wollte sich zu den Umsturzpl├Ąnen nicht konkret ├Ąu├čern. "Unser Verein darf auch diese Aussagen von Herrn Windhorst zurzeit nur zur Kenntnis nehmen. Wir haben in dieser sportlich schwierigen Situation Trainer und Mannschaft versprochen, diese Dinge in den kommenden entscheidenden Wochen nicht in der ├ľffentlichkeit zu diskutieren", sagte er auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur.

Windhorst forderte die Fans des Vereins auf, bei der anstehenden Mitgliederversammlung im Mai den 71 Jahre alten Unternehmer Gegenbauer abzuw├Ąhlen. Er selbst stehe f├╝r den Pr├Ąsidentenposten nicht zur Verf├╝gung, da er daf├╝r weder Zeit noch Interesse daran habe. Er werde auch keinen Gegenkandidaten in Stellung bringen. Seinen Posten als Mitglied des Hertha-Beirats legte Windhorst nieder. Es sei "in der Tat schockierend", dass beim Hauptstadtklub "in kurzer Zeit so viel Geld ausgegeben, verbrannt wurde".

Was zur Frage f├╝hrt:

Braucht Hertha einen neuen Pr├Ąsidenten?

Pro
Florian Wichert
Florian Wichert

Ja, Gegenbauer steht f├╝r R├╝ckschritt

Seit 14 Jahren ist Gegenbauer Pr├Ąsident, seit 14 Jahren geht es ├╝berwiegend bergab. Ein w├╝rdiger Hauptstadtklub war Hertha eigentlich noch nie. Unter Gegenbauer allerdings ist aus einem Europacup-Teilnehmer ein Abstiegskandidat geworden. Grauer als die graueste Maus. Zerstrittener als die britische K├Ânigsfamilie. Verschwenderischer als der fr├╝here Fu├čballstar George Best ("Ich habe viel Geld f├╝r Alkohol, Frauen und schnelle Autos ausgegeben, den Rest habe ich einfach verprasst").

Rund 375 Millionen Euro hat Investor Windhorst in den Verein gepumpt. Manager Bobic stellte dazu gerade fest: "Das Geld ist weg."

Wer w├Ąre da an Stelle von Windhorst nicht sauer?

Zumal Hertha unter Gegenbauer nicht nur sportlich f├╝r Stillstand oder gar R├╝ckschritt steht. Das Stadionprojekt brachte er trotz bester Kontakte in Berlin nullkommanull voran.

Die Anklage von Windhorst sollte allen klarmachen: Hertha braucht einen neuen Pr├Ąsidenten, damit der Verein die Chance auf eine erfolgreiche Zukunft hat. Am besten jung, eloquent, weltgewandt und mit Hertha-Vergangenheit ÔÇô was den Kreis der Kandidaten schon deutlich einengt. Einen gibt es, der die n├Âtigen Eigenschaften mitbringt und gerade im TV beim "Doppelpass" einen hervorragenden Auftritt hingelegt hat: Wom├Âglich w├Ąre Hertha-Boss genau der richtige Job f├╝r Sami Khedira.

Kontra
Robert Hiersemann
Robert Hiersemann

Nein, denn Gegenbauer identifiziert sich mit Hertha

Werner Gegenbauer kennt den Verein besser als alle anderen bei der Hertha. Er ist seit 2008 Pr├Ąsident des Klubs und au├čerdem ein waschechter Berliner. Mehr Identifikation geht nicht. Und er ist mit seinem Heimatverein durch gute und durch schlechte Zeiten gegangen. Investor Lars Windhorst hingegen ist das alles nicht. Er ist der Neuling ÔÇô und in Ostwestfalen geboren ÔÇŽ Windhorst muss erst noch beweisen, dass ihm der Hauptstadtverein wirklich am Herzen liegt.

Was au├čerdem nicht vergessen werden darf: Der finanzstarke Gegenbauer hat selbst immer wieder Geld in den Verein gepumpt und damit L├Âcher gestopft, als es sonst keiner tun wollte. Mit einem neuen Pr├Ąsidenten k├Ânnte das ganz anders aussehen. Wer stopft dann die L├Âcher? Klar: Solange Windhorst da ist, wird es irgendwie gehen. Aber was, wenn dann doch irgendwann mal der Investor abspringt? Hertha st├╝nde komplett blank da. Die Schulden werden bis dahin auch nicht abgebaut sein.

Dar├╝ber hinaus muss ├╝berhaupt erst mal ein anderer Kandidat f├╝r das Amt des Pr├Ąsidenten von Hertha BSC gefunden werden. Wer tut sich das schon an? Viele kommen da ganz sicher nicht infrage. Vielleicht sogar gar keiner au├čer dem aktuellen Mann. So war es zumindest im Jahr 2020, als Gegenbauer das letzte Mal ÔÇô ohne Gegenkandidatur ÔÇô gew├Ąhlt wurde.

Wer hat recht?

Loading...
Symbolbild f├╝r eingebettete Inhalte

Embed

Im "Zweikampf der Woche" kommentieren w├Âchentlich Florian Wichert (Stellvertretender Chefredakteur bei t-online) und Robert Hiersemann (Head of Fu├čball und Sport) aktuelle Fu├čballthemen. Sehen Sie das Format oben im Video oder auch ab 21 Uhr im Free-TV im Rahmen von "Bundesliga Analyse" auf Sport 1.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Robert Hiersemann
  • Florian Wichert
Von Robert Hiersemann und Florian Wichert
DFBFelix MagathHertha BSCJoachim L├ÂwJuventus TurinLars WindhorstReal MadridSami KhediraVfB Stuttgart
Fu├čball - Deutschland


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website