Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Champions League >

Champions League: Gladbach "ohne Angst" gegen Manchester City

...

Selbstbewusst nach Bundesliga-Siegen  

Gladbach "ohne Angst" ins Duell mit ManCity

30.09.2015, 10:03 Uhr | dpa

Champions League: Gladbach "ohne Angst" gegen Manchester City. Granit Xhaka und Borussia Mönchengladbach rechnen sich nach den jüngsten Erfolgen in der Bundesliga auch gegen Manchester City etwas aus. (Quelle: imago/Sven Simon)

Granit Xhaka und Borussia Mönchengladbach rechnen sich nach den jüngsten Erfolgen in der Bundesliga auch gegen Manchester City etwas aus. (Quelle: Sven Simon/imago)

Nach den ersten beiden Bundesliga-Siegen in dieser Saison geht Borussia Mönchengladbach voller Zuversicht ins Champions-League-Duell mit Manchester City (heute ab 20.30 Uhr im t-online.de Live-Ticker). "Wir sind bereit und haben Respekt, aber keine Angst. Vielleicht unterschätzen sie uns", sagte Mannschaftskapitän Granit Xhaka.

Der Mittelfeldspieler fühlt sich in der Außenseiterrolle wohl. "Ich weiß gar nicht, ob sie alle unsere Spieler kennen. Aber das wird sich nach dem Spiel ändern", erklärte Xhaka.

Neue Impulse durch Schubert

Auch Interimstrainer André Schubert sieht sein Team in der zweiten Gruppenpartie gegen die Engländer nicht chancenlos. "Natürlich spielen wir gegen ein Team, das viel bessere Voraussetzungen hat. Wir wollen ein großes Spiel liefern und hauen alles raus, was in uns steckt", versprach der 44-Jährige vor seinem ersten Auftritt auf europäischer Bühne.

Der Übergangstrainer, der innerhalb von zehn Tagen vom Regionalliga- zum Champions-League-Coach aufstieg, hat dem Team mit wenigen Kunstgriffen wieder Leben eingehaucht. "Das Training macht wieder Spaß", befand Fabian Johnson. Und Sportdirektor Max Eberl will erkannt haben: "Er hat der Mannschaft wieder die richtigen Impulse mit auf den Weg gegeben." Dennoch sucht Eberl weiterhin einen Nachfolger für den zurückgetretenen Lucien Favre.

Fast alle Mann an Bord

Gegen Manchester kann Schubert bis auf Martin Stranzl auf alle Spieler zurückgreifen. Auch der zuletzt mit einer Unterschenkelprellung ausgefallene Tony Jantschke ist wieder im Training. In der Defensive steht Alvaro Dominguez wieder uneingeschränkt zur Verfügung. "Ich bin fit. Es läuft gut, ich kann 90 Minuten spielen", sagte der Spanier, der wegen Rückenproblemen länger ausfiel.

Ob der Coach sein Team umstellt, ließ er offen. Schubert betonte aber, dass man sich gegen Manchester sicherlich nicht verstecken werde. "Wir wissen um unsere Stärken und wollen unsere Qualitäten zeigen, auch in der Offensive", sagte der Trainer.

City zuletzt mit Auswärtspleite

Trotz der 0:3-Niederlage beim FC Sevilla zum Auftakt der Spiele in der Gruppe D hat die Borussia noch alle Chancen aufs Achtelfinale. Mit einem Sieg gegen die Engländer, die ihr erstes Spiel gegen Juventus Turin mit 1:2 verloren, wäre Gladbach wieder im Rennen.

Ein Wiedersehen gibt es mit dem Ex-Wolfsburger und Deutschlands Fußballer des Jahres, Kevin De Bruyne, der am Wochenende bei der 1:4-Niederlage gegen Tottenham Hotspur bereits seinen dritten Pflichtspieltreffer für seinen neuen Klub erzielte. Dennoch mussten die Citizens die Tabellenführung in der Premiere League an den Ortsrivalen Manchester United abtreten. Trainer Manuel Pellegrini fordert von seinem Starensemble Besserung. "Wir müssen zukünftig in jedem Spiel so antreten, als sei es ein Finale", sagte der Chilene.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018