Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Champions League >

TSG Hoffenheim – Nagelsmann wehrt sich: "Will jedes scheiß Spiel gewinnen"

Nach Last-Minute-Niederlage  

Nagelsmann wehrt sich: "Will jedes scheiß Spiel gewinnen"

28.11.2018, 11:06 Uhr | t-online.de, sid, BZU

TSG Hoffenheim – Nagelsmann wehrt sich: "Will jedes scheiß Spiel gewinnen". Ging gegen Donezk volles Risiko: Julian Nagelsmann. (Quelle: imago/Jan Huebner)

Ging gegen Donezk volles Risiko: Julian Nagelsmann. (Quelle: Jan Huebner/imago)

K. o. in letzter Sekunde für die TSG Hoffenheim. Die späte Niederlage der Nagelsmann-Elf bedeutet das fast sichere Aus für die Kraichgauer. Es braucht ein kleines Wunder.

An Dramatik war das Duell zwischen der TSG Hoffenheim und Schachtjor Donezk kaum zu überbieten. Erst gingen die Gäste aus der Ukraine mit 2:0 in Führung, dann glich Hoffenheim aus. Beide Teams wollten unbedingt drei Punkte holen, um die Hoffnung auf das Champions-League-Achtelfinale zu wahren.

"Beides keine Gelbe Karte"

Eine halbe Stunde vor dem Ende sah Hoffenheims Adam Szalai beim Stand von 2:2 die Gelb-Rote-Karte. Sehr zum Ärger von Julian Nagelsmann. "Die Gelb-Rote Karte ist ein absoluter Skandal. In meinen Augen ist beides keine Gelbe Karte", sagte der Trainer der TSG. Doch trotz der Unterzahl machte Hoffenheim weiter das Spiel, kam zu vielen Chancen.

Eine umstrittene Entscheidung: Schiedsrichter Ivan Kruzliak zeigte Adam Szalai (l.) die Gelb-Rote Karte. (Quelle: imago/foto2press)Eine umstrittene Entscheidung: Schiedsrichter Ivan Kruzliak zeigte Adam Szalai (l.) die Gelb-Rote Karte. (Quelle: foto2press/imago)

Kurz vor Ende gingen die Kraichgauer ein noch höheres Risiko ein, warfen fast alles nach vorne. Bei einem Freistoß in der 91. Minute wollte sogar Torwart Oliver Baumann mit in den gegnerischen Strafraum, ehe er von außen gebremst wurde. Dabei wäre Hoffenheim mit einem Unentschieden immerhin auf dem dritten Platz geblieben. Doch durch das späte 2:3 in der Nachspielzeit rutschte Hoffenheim sogar noch auf den vierten Rang ab.

Nagelsmanns Risiko wird nicht belohnt

Nach der Partie erklärte Nagelsmann, warum er trotz der Ausgangslage so offensiv spielte. "Weil ich halt gewinnen will. Diese Unentschieden gehen mir voll auf den Sack", antwortete der 31-Jährige emotional aufgewühlt auf die Frage, warum er beim 2:3 (2:2) gegen Schachtjor Donezk nicht das Remis kurz vor Schluss verwalten wollte.


Bisher hatte Hoffenheim in der laufenden Champions-League-Saison in vier Spielen drei Unentschieden und eine Niederlage geholt. Zu wenig für den 31-Jährigen, der nachlegte: "Jedes scheiß Spiel will ich gewinnen." Eine riskante, aber auch lobenswerte Einstellung, für die Nagelsmanns Team nicht belohnt wurde. Noch kann Hoffenheim immerhin Dritter werden. Doch dafür braucht es einen Sieg bei Manchester City und Mithilfe von Lyon. Ein schweres Unterfangen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Nachrichtenagentur sid

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sichern Sie sich jetzt Ihre Begleiter für den Frühling!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019