• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Champions League
  • Perfekte Woche: Alle Bundesliga-Teams holen Siege in Europa- und Champions League


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKlima-Protest in Hamburg eskaliertSymbolbild für einen TextStartrainer kündigt Karriereende anSymbolbild für einen TextRBB-Affäre: Neue FragenSymbolbild für einen TextFrüherer Deutsche-Bank-Chef ist totSymbolbild für einen TextMerz kritisiert ARD und ZDFSymbolbild für einen TextLotto: aktuelle GewinnzahlenSymbolbild für einen TextTaliban gehen gegen Frauenprotest vorSymbolbild für einen TextModeratorin liebt "Bachelorette"-SiegerSymbolbild für einen TextDFB-Star trifft bei Bundesliga-RückkehrSymbolbild für einen TextAngelina Jolie weint fast wegen TochterSymbolbild für einen TextWaldbrand in Hessen – Sechs VerletzteSymbolbild für einen Watson TeaserGriechenland: Einschränkung für ReisendeSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Perfekte Woche: Deutsche Teams glänzen in Europa

Von t-online, np

Aktualisiert am 21.02.2020Lesedauer: 2 Min.
Frankfurts Filip Kostic: Der Serbe trug mit der Eintracht zur guten Europapokalwoche der deutschen Teams bei.
Frankfurts Filip Kostic: Der Serbe trug mit der Eintracht zur guten Europapokalwoche der deutschen Teams bei. (Quelle: Jan Huebner/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wie gut ist die Bundesliga noch? Diese Frage stellten sich viele Fans in den letzten Jahren, wenn die deutschen Teams in Europa früh ausschieden. Doch es deutet sich eine klare Trendwende an.

Für die deutschen Vereine lief es in Europa bestens. Fünf Siege holten die Bundesliga-Klubs in fünf Spielen. Den Anfang machten Borussia Dortmund (2:1 gegen Paris Saint-Germain) und Rasenballsport Leipzig (1:0 bei Tottenham Hotspur). Am Donnerstag zogen die deutschen Europa-League-Teilnehmer nach. Sowohl Eintracht Frankfurt (4:1 gegen den FC Salzburg) als auch Bayer Leverkusen (2:1 gegen den FC Porto) und der VfL Wolfsburg (2:1 gegen Malmö FF) konnten positive Ergebnisse erzielen.


Professoren und Instagram-Stars: Das machen die Bundesliga-Kulttrainer heute

Eduard Geyer, Klaus Schlappner und Felix Magath: Nur drei Namen, die die Bundesliga über Jahrzehnte von der Seitenlinie aus geprägt haben. Aber: Was machen diese und weitere Trainerlegenden heute? t-online.de hat es für Sie herausgefunden.
Giovanni Trapattoni (80): In seiner zweiten Amtszeit beim FC Bayern (1996-1998, zuvor 1994-1995) sicherte sich "Trap" mit seiner "Flasche leer"-Wutrede einen Ehrenplatz in der Ruhmeshalle des deutschen Fußballs. Sein letztes Engagement, als Trainer der irischen Nationalmannschaft, endete 2013. Seitdem nutzt "Il Maestro" seine Freizeit vor allem für lange Spaziergänge mit seinen Hunden und – man mag es kaum glauben – dem Pflegen seines Instagram-Accounts @giovanni_iltrap.
+24

Vorsprung ausgebaut

Dank der siegreichen Spiele machte die Bundesliga nicht nur einige Punkte in der Uefa-Fünfjahreswertung gut und erzielte auf europäischer Ebene das beste Ergebnis aller Länder und Verbände. Inzwischen hat Deutschland in dieser Saison 13,857 Punkte und liegt damit nur hinter England (15,285) und Spanien (15,071). Im Gesamtranking der letzten fünf Jahre liegt Spanien vorne, Deutschland steht hinter England auf Rang drei. Vierter ist Italien.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Scholz verspricht weitere Entlastungen
imago images 165138007


Besonders wichtig: Der Vorsprung auf Frankreich auf Platz fünf ist gewachsen. Die Franzosen haben lediglich noch zwei Vertreter im Rennen. Paris Saint-Germain verlor sein Spiel, Olympique Lyon spielt erst nächste Woche in der Champions League (gegen Juventus Turin). Rang fünf würde den Verlust von einem Startplatz in der Königsklasse bedeuten. Durch die starke aktuelle Saison hat Deutschland über fünf Punkte auf Frankreich gut gemacht und liegt insgesamt fast 14 Zähler vorne.

Kommende Woche kann dann der FC Bayern (gegen den FC Chelsea) und die bereits erwähnten Europa-League-Teilnehmer Frankfurt, Leverkusen und Wolfsburg erneut für positive Schlagzeilen sorgen – und im Falle der letztgenannten das Achelfinalticket buchen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
BVBBayer 04 LeverkusenDeutschlandEintracht FrankfurtEuropaFC PortoFilip KosticFrankreichMalmö FFParis SGSpanienTottenham HotspurVfL WolfsburgWolfsburg
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website