Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Champions League >

Champions League: Frische? Matthias Sammer nennt Grund für BVB-Pleite

"Mich überrascht das nicht"  

Sammer nennt den Grund für die BVB-Pleite

20.10.2021, 08:05 Uhr | t-online, BZU

Champions League: Frische? Matthias Sammer nennt Grund für BVB-Pleite. Matthias Sammer: Der TV-Experte monierte fehlende Frische bei den BVB-Spielern. (Quelle: imago images/MIS)

Matthias Sammer: Der TV-Experte monierte fehlende Frische bei den BVB-Spielern. (Quelle: MIS/imago images)

Die falsche Taktik? Das falsche System? Fehlende Einstellung? Für Matthias Sammer hatte die 0:4-Niederlage von Borussia Dortmund in der Champions League ganz andere Gründe.

"So stand es nicht auf unseren Plan, dass wir so untergehen", kommentierte Marco Reus bei Amazon Prime Video die herbe Klatsche des BVB am Dienstagabend in Amsterdam. Bis auf die ersten Minuten hatte Ajax das Spiel im Griff, überrollte die Borussia immer wieder und ließ ihr kaum eine Chance.

"Ajax konnte marschieren, als gäbe es kein Morgen"

TV-Experte Matthias Sammer war darüber nicht verwundert: "Mich überrascht das nicht." Bei Amazon Prime Video vermutete er die Gründe für die Niederlage in fehlender Frische. "Ich glaube, dass bis auf Akanji jeder dort auf dem Platz schon mal angeschlagen war diese Saison", sagte er bereits zur Pause, als es noch 0:2 stand. Beim Gegner sah er hingegen keine müden Beine: "Ajax konnte marschieren, als gäbe es kein Morgen." 

Moderator Sebastian Hellmann widersprach Sammer, fragte ihn nach falscher Taktik und Einstellung. Doch der Europameister von 1996 und Berater des BVB blieb bei seiner Aussage: "Du kannst jetzt sagen: Ich laufe einen Marathon ohne Trainingspensum. Aber das schaffst du nicht."

Auch nach dem Spiel untermauerte er seinen Standpunkt: "Heute hat eine Mannschaft gewonnen, die sehr enthusiastisch war und gute Beine hatte." 

Die vermeintlich fehlende Frische kann der BVB aber zeitnah nicht aufholen. Am Samstag steht in Bielefeld das nächste Spiel an, ehe man am kommenden Dienstag im Pokal nach Ingolstadt muss. Trainer Marco Rose muss nun entscheiden, wie er seine Spieler frisch hält. Denn bereits am 3. November hat Dortmund die Chance, sich gegen Ajax zu revanchieren. Doch dafür muss sein Team ein komplett anderes Gesicht zeigen.

Verwendete Quellen:
  • Übertragung bei "Amazon Prime Video"

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: