• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Champions League
  • Champions League: Villareal ohne Chance! Klopps Liverpool mit einem Bein im Finale


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextNagelsmann liebt Bild-ReporterinSymbolbild fĂŒr einen TextHells-Angels-Legende ist totSymbolbild fĂŒr einen TextAntonia Rados verlĂ€sst RTLSymbolbild fĂŒr einen TextOlympia: Hoeneß kritisiert DemokratienSymbolbild fĂŒr einen TextEnergiekonzern braucht StaatshilfeSymbolbild fĂŒr einen TextTaliban in Kabul angegriffenSymbolbild fĂŒr einen TextR. Kelly mit Missbrauchsopfer verlobtSymbolbild fĂŒr einen TextBayern lehnt Barça-Angebot abSymbolbild fĂŒr ein VideoMassenschlĂ€gerei auf KreuzfahrtschiffSymbolbild fĂŒr einen Text17-JĂ€hriger vergewaltigt: Foto-FahndungSymbolbild fĂŒr einen TextSylt-Pendler sauer: "Party und Halligalli"Symbolbild fĂŒr einen Watson TeaserCathy Hummels stichelt fies gegen MatsSymbolbild fĂŒr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Sieg gegen Villarreal: Liverpool mit einem Bein im Endspiel

Von t-online, dpa, np

Aktualisiert am 28.04.2022Lesedauer: 2 Min.
Champions League: Der FC Liverpool gewinnt verdient mit 2:0 gegen Villarreal.
Champions League: Der FC Liverpool gewinnt verdient mit 2:0 gegen Villarreal. (Quelle: Carl Recine/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der FC Liverpool ist am Mittwoch einen großen Schritt in Richtung Champions-League-Finale gegangen. Nach einer zĂ€hen ersten Halbzeit drehte das Klopp-Team im zweiten Durchgang gegen Villarreal auf.

War das schon die halbe Miete? Nach dem 2:0 (0:0) im Champions-League-Hinspiel gegen den FC Villarreal hat der FC Liverpool beste Karten, das Endspiel der Königsklasse am 28. Mai in Paris zu erreichen.


Weinbauer und HĂ€ftling: Was machen die Legenden der Champions League?

Die Champions League ist Europas Königsklasse. Die grĂ¶ĂŸten Spieler aller Zeiten wurden hier zu Legenden und setzten sich ihre ganz persönlichen DenkmĂ€ler. Diese Spieler prĂ€gten den Wettbewerb wie keine anderen. Doch was machen sie heute?
Rudi Völler (59): Die UEFA Champions League ist der Nachfolgewettbewerb des Europapokals der Landesmeister und existiert seit der Saison 1992/93. Unter neuem Namen durfte Rudi Völler als erster Deutscher den berĂŒhmten "Henkelpott" mit Olympique Marseille in die Höhe recken. Seit Juli 2018 ist Völler GeschĂ€ftsfĂŒhrer Sport beim Bundesligisten Bayer Leverkusen.
+23

Jordan Henderson (53. Minute) und Sadio ManĂ© (55.) stellten mit einem Doppelschlag kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit die Weichen fĂŒr einen am Ende souverĂ€nen Heimsieg. Die GĂ€ste aus Spanien konnten lediglich im ersten Durchgang mithalten – und drohen nach dem Viertelfinal-Coup ĂŒber den FC Bayern das Finale zu verpassen.

Dort wĂŒrde entweder Manchester City oder Real Madrid warten. Die Citizens hatten die Königlichen am Dienstag in einer spektakulĂ€ren Partie mit 4:3 bezwungen. Das RĂŒckspiel steigt kommenden Mittwoch in Madrid.

So lief das Spiel

Eine von Pervis Estupinan ins Tor abgefĂ€lschte Flanke von Liverpool-KapitĂ€n Jordan Henderson (53.) und StarstĂŒrmer Sadio ManĂ© (55.) besiegelten den Sieg der Klopp-Elf. Damit haben die EnglĂ€nder weiterhin beste Chancen, erstmals in der Vereinsgeschichte alle vier Titel abzurĂ€umen. Den Liga-Pokal haben sie bereits gewonnen, im FA Cup ist das Finale gegen den FC Chelsea und Thomas Tuchel erreicht, und in der Meisterschaft liegt Liverpool nur einen Punkt hinter dem Dauerrivalen Manchester City.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putin reagiert auf Witze der G7-Chefs ĂŒber nackten Oberkörper
Wladimir Putin beim Reiten in Russland (Archivbild): Das Foto lieferte den Grund fĂŒr witzige Bemerkungen beim G7-Gipfel.


Ein Spektakel wie am Vortag beim 4:3 von Man City gegen Real Madrid im ersten Halbfinale bekamen die Zuschauer nicht zu sehen. Damit hatte Klopp auch nicht gerechnet. Denn Villarreal war vom gewieften Coach Unai Emery, der 31 seiner letzten 37 K.o.-Duelle im Europacup gewann, in der ersten Halbzeit bestens auf den Power-Fußball der Reds eingestellt worden. Erst in der zweiten Halbzeit waren die spanischen DefensivkĂŒnstler dem Dauer-Druck nicht mehr gewachsen und konnten mit dem Ergebnis noch zufrieden sein.

Champions League: Jordan Henderson erzielte das 1:0 fĂŒr den FC Liverpool.
Champions League: Jordan Henderson erzielte das 1:0 fĂŒr den FC Liverpool. (Quelle: Carl Recine/imago-images-bilder)

Bis dahin war bei Klopp Geduld gefragt. Denn der Tabellensiebte der Primera Division verstand es bestens, das Tempo zu verschleppen, den Spielfluss der EnglĂ€nder zu brechen und in der Defensive kompakt zu verteidigen. Dazu hatten die Spanier im ersten Durchgang noch das nötige GlĂŒck wie etwa beim Distanzschuss von Thiago an den Pfosten (42.).

Auch fehlte es den beiden Liverpooler Offensivstars ManĂ© (12./33.) und Mohamed Salah (27./35.) bei ihren Chancen an PrĂ€zision. 12:0-Torschussversuche nach 35 Minuten drĂŒckten aber die Einseitigkeit des Spiels aus. FĂŒr LFC-TorhĂŒter Alisson war es ein nahezu beschĂ€ftigungsloser Abend.

Das Klopp-Team wurde trotz des erfolglosen Anlaufens nicht nervös, erhöhte im zweiten Durchgang noch einmal den Druck und wurde vom eigenen Anhang nach vorne gepeitscht. Plötzlich war die magische Anfield-Stimmung da, und Villarreal taumelte wie ein angeschlagener Boxer.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
FC Bayern MĂŒnchenFC LiverpoolFC VillarrealMadridManchester CityParisReal MadridSpanien
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website