Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballDFB-Pokal

Wegen der WM und des TV-Vertrags: Premiere im DFB-Pokal


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextÖlpreis stürzt abSymbolbild für einen TextRheinmetall steigt in den Dax aufSymbolbild für einen TextKopftuchverbot: Hohe Entschädigungen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Premiere im DFB-Pokal

Von t-online, np

Aktualisiert am 30.01.2023Lesedauer: 2 Min.
DFB-Pokal: Die Auslosung ergab interessante Halbfinalpartien.
DFB-Pokal: Drei Partien des Achtelfinals sind im Free-TV zu sehen. (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Am Dienstag werden die ersten Spiele des DFB-Achtelfinals ausgetragen. Diese strecken sich allerdings erstmals über zwei Wochen.

Zum ersten Mal finden die Spiele des DFB-Pokals nicht innerhalb von zwei Tagen statt. Vier Spiele werden am kommenden Dienstag und Mittwoch ausgetragen, vier weitere am Dienstag und Mittwoch in der Woche darauf. So sind beispielsweise Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund erst am 7. und 8. Februar zu sehen.

Wegen Weltmeisterschaft: Aufspaltung schon im Achtelfinale

Der Grund für die Aufspaltung: der geänderte TV-Vertrag, der seit dieser Saison greift. Eigentlich sollte die Zersplitterung erst ab dem Viertelfinale erfolgen. Dieses wurde allerdings verschoben, da die Achtelfinals aufgrund der Weltmeisterschaft in Katar erst nach dem Jahreswechsel ausgetragen werden konnten. In den kommenden beiden Spielzeiten werden dann die Viertelfinals an vier Tagen ausgespielt.

Seit dieser Saison zeigt neben der ARD auch das ZDF wieder Partien des DFB-Pokals, Privatsender Sport1 hat hingegen keine Live-Rechte mehr. Insgesamt 15 der 63 Spiele laufen damit pro Spielzeit im frei empfangbaren Fernsehen. Pay-TV-Sender Sky zeigt wie gewohnt alle Partien.

Während am Dienstag noch kein Spiel im Free-TV zu sehen ist, wird am Mittwoch das Aufeinandertreffen zwischen Mainz 05 und dem FC Bayern von der ARD übertragen. Am 7. Februar zeigt dann erneut die ARD das Derby zwischen Eintracht Frankfurt und Darmstadt 98, ehe das ZDF mit dem Spiel VfL Bochum gegen Borussia Dortmund die Spielrunde abschließt.

Alle Spiele in der Übersicht

Dienstag, 31. Januar 2023:

SC Paderborn - VfB Stuttgart (18.00 Uhr)
Union Berlin - VfL Wolfsburg (20.45 Uhr)

Mittwoch, 1. Februar 2023:

RB Leipzig - TSG Hoffenheim (18.00 Uhr)
FSV Mainz 05 - Bayern München (20.45 Uhr, ARD)

Dienstag, 7. Februar 2023:
SV Sandhausen - SC Freiburg (18.00 Uhr)
Eintracht Frankfurt - Darmstadt 98 (20.45 Uhr, ARD)

Mittwoch, 8. Februar 2023:

1. FC Nürnberg - Fortuna Düsseldorf (18.00 Uhr)
VfL Bochum - Borussia Dortmund (20.45 Uhr, ZDF)

Das Finale in Berlin steigt in diesem Jahr am Samstag, den 3. Juni. In der vergangenen Saison hatte sich Rasenballsport Leipzig erst im Elfmeterschießen gegen den SC Freiburg den Titel gesichert.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
  • Pressemitteilung des DFB
  • dwdl.de: "Eurosport räumt ab, DAZN plant Frauensport-Sender"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
1. FSV Mainz 05ARDBVBDFBEintracht FrankfurtSV Darmstadt 98VfL BochumWM 2022ZDF
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website