Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

Wie alt ist Renato Sanches? Wirbel um neues Talent des FC Bayern München

Gefälschtes Geburtsdatum?  

Bayern-Supertalent sorgt für Wirbel

07.07.2016, 06:17 Uhr | sid

Wie alt ist Renato Sanches? Wirbel um neues Talent des FC Bayern München. Renato Sanches wird nach der EM für den FC Bayern auflaufen.  (Quelle: imago images)

Renato Sanches wird nach der EM für den FC Bayern auflaufen. (Quelle: imago images)

Frankreichs Trainerlegende Guy Roux hat eine Diskussion um das Alter des Bayern-Neuzugangs Renato Sanches angestoßen. Der 77-Jährige bezichtigte den portugiesischen Teenager, in Wirklichkeit deutlich älter zu sein.

"Sanches sagt, dass er 18 Jahre alt ist, aber die Daten sind falsch. Sein Geburtsdatum wurde erst Jahre nach seiner Geburt offiziell eingetragen, sodass es in der Registrierung nicht korrekt ist. Ich denke, er ist 23 oder 24 Jahre alt", sagte Roux dem TV-Sender "Dolce Sport".

Sanches soll erst im Alter von fünf Jahren getauft und offiziell gemeldet worden sein. Sein Stammverein Benfica Lissabon hatte sogar Knochen- und Gebisstests durchführen lassen, die Sanches schließlich als "Heranwachsenden" auswiesen und somit das Teenager-Alter bewiesen.

Portugal-Coach: "Er ist vor 18 Jahren geboren"

Portugals Nationaltrainer Fernando Santos hält die Diskussion um das Alter des Youngsters für überflüssig.

"Er ist nicht irgendwo geboren, sondern in Portugal, so wie ich. Er ist vor 18 Jahren geboren, so wie ich vor 61 Jahren geboren wurde. Da gibt es keinen Zweifel", sagte Santos.

"In Frankreich Geschichte schreiben"

Santos erklärte, er "kümmere sich nicht" weiter um das Thema: "Ich will ins Finale, nur das zählt." Eben dieses hat Portugal nach dem 2:0-Sieg gegen Wales bereits erreicht. Sein Team wolle in Frankreich "Geschichte schreiben."

Das wichtigste Spiel seiner Karriere sei das Spiel aber nicht gewesen. "Meine Großmutter hat einmal gesagt: Das Wichtigste ist, am Morgen aufzuwachen. Denn das bedeutet, dass du am Leben bist", sagte Santos.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Erstellen Sie jetzt 100 Visiten- karten schon ab 9,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal