Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Europa League >

Laurent Koscielny: Frankreichs Abwehrchef droht Aus für WM 2018

...

Schwere Verletzung befürchtet  

Frankreichs Abwehrchef droht WM-Aus

04.05.2018, 08:58 Uhr | lr, t-online.de

Laurent Koscielny: Frankreichs Abwehrchef droht Aus für WM 2018. Seine Mitspieler versuchen Laurent Koscielny zu helfen: "Die ersten Anzeichen sind nicht besonders gut." (Quelle: imago/Alterphotos)

Seine Mitspieler versuchen Laurent Koscielny zu helfen: "Die ersten Anzeichen sind nicht besonders gut." (Quelle: Alterphotos/imago)

Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps dürfte die Pleite des FC Arsenal gegen Atlético Madrid mit Schrecken beobachtet haben. Denn einer seiner größten Leistungsträger verletzte sich offenbar schwer.

Nach gerade einmal acht Minuten krümmte sich Laurent Koscielny vor Schmerzen auf dem Rasen. Sanitäter mussten den französischen Innenverteidiger in Diensten des FC Arsenal vom Platz tragen. Trainer Arséne Wenger musste zusätzlich zur 0:1-Pleite gegen Atlético Madrid im Interview mit "BT Sport" noch eine schlechte Nachricht verkünden: "Es besteht der Verdacht auf einen Achillessehnenriss. Vielleicht gibt es ja noch gute Neuigkeiten, aber die ersten Anzeichen sind nicht besonders gut."

Mit dieser schweren Verletzung würde Koscielny monatelang fehlen. Ein Einsatz bei der WM im Sommer wäre ausgeschlossen. Bitter für das französische Team: Koscielny (51 Länderspiele) ist unumstrittener Bestandteil der Nationalmannschaft und auch abseits des Platzes ein Führungsspieler.

Ganz überraschend kommt die Verletzung nicht: Bereits seit Jahren plagt sich der Innenverteidigern mit Problemen an der Achilessehne, verpasste auch in dieser Saison einige Spiele deshalb. Nun könnte es zu einer langen Zwangspause kommen.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
EntertainTV Plus für 10,- € mtl. zu MagentaZuhause buchen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018