Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > 3. Liga >

3. Liga: BVB II auch mit Großkreutz 2015 weiter sieglos

...

Bielefeld baut Führung aus  

BVB II auch mit Großkreutz 2015 weiter sieglos

04.04.2015, 16:17 Uhr | t-online.de, sid

3. Liga: BVB II auch mit Großkreutz 2015 weiter sieglos. Dortmunds Weltmeister Kevin Großkreutz (re.) und Bentley Baxter Bahn von den Stuttgarter Kickers verfolgen gespannt die Flugkurve des Balles. (Quelle: imago/Sportfoto Rudel)

Dortmunds Weltmeister Kevin Großkreutz (re.) und Bentley Baxter Bahn von den Stuttgarter Kickers verfolgen gespannt die Flugkurve des Balles. (Quelle: Sportfoto Rudel/imago)

Auch mit Weltmeister Kevin Großkreutz in der Startformation hat Borussia Dortmund II nicht den ersten Sieg im Jahr 2015 in der 3. Liga einfahren können. Die Westfalen unterlagen bei den Stuttgarter Kickers mit 0:2 (0:0). Vincenzo Marchese brachte die Gastgeber in der 67. Minute per Foulelfmeter in Führung. Bentley Baxter Bahn sorgte kurz vor Schluss für die Entscheidung (86.).

Zudem verlor die Borussia noch Mustafa Amini in der Schlussminute mit Gelb-Roter Karte für ein wiederholtes Foulspiel. Großkreutz wurde bei seinem Comeback nach seinem Muskelbündelriss in der 65. Minute ausgewechselt.

Kickers vorerst auf Platz drei

Stuttgart schob sich zumindest für einen Tag auf den Relegationsplatz drei vor. Der MSV Duisburg kann aber am Ostersonntag mit einem Sieg gegen Hansa Rostock auf Grund der besseren Tordifferenz wieder an den Kickers vorbeiziehen.

Die Dortmunder belegen hingegen weiter den vorletzten Tabellenplatz. Der rettende Rang 17 ist nun allerdings sechs Punkte entfernt, da der 1. FSV Mainz 05 II sein Heimspiel gegen RW Erfurt mit 3:1 (3:0) gewann. Lucas Höler traf dabei zweimal für die Rheinhessen. Bei den Mainzern erzielte zudem Christoph Moritz bei seinem Comeback nach über fünfmonatiger Verletzungspause den Führungstreffer.

Spitzenreiter siegt, der Tabellenzweite patzt

An der Tabellenspitze ist Arminia Bielefeld weiter auf Kurs Wiederaufstieg. Die Ost-Westfalen setzen sich 3:0 (2:0) gegen Energie Cottbus durch. Der Sieg durch die Treffer von Sebastian Schuppan (36.), Dennis Mast (41.) und Christian Müller (81.) war gleichzeitig eine gelungene Generalprobe für das Pokal-Viertelfinale am Mittwoch gegen Bundesligist Borussia Mönchengladbach.

Der Tabellenzweite Holstein Kiel kam hingegen bei der SG Sonnenhof Großaspach nur zu einem 1:1 (1:1). Die frühe Kieler Führung durch Marc Heider (2.) glich Michele-Claudio Rizzi (37.) aus. Bei den Gastgebern sah Kai Gehring wegen wiederholten Foulspiels Gelb-Rot (87.).

Chemnitz siegt im Sachsen-Duell

Preußen Münster (51) unterlag derweil beim Halleschen FC nach Toren von Timo Furuholm (28.), Ivica Banovic (50.), der wegen wiederholten Foulspiels Gelb-Rot sah (88.), und Akaki Gogia (77., Foulelfmeter) mit 0:3 (0:1). Zudem sah Gäste-Torhüter Maximilian Schulze Niehues nach einer Notbremse die Rote Karte (76.).

Das Sachsen-Duell zwischen dem Chemnitzer FC und Dynamo Dresden entschieden die Gastgeber mit 2:0 (2:0) für sich. Marc Endres (18.) und Anton Fink (27.) erzielten die Treffer. Schlusslicht Jahn Regensburg schöpft nach einem 3:0 (2:0) gegen den SV Wehen Wiesbaden wieder Hoffnung im Abstiegskampf. Fortuna Köln verlor gegen den VfB Stuttgart II mit 0:1 (0:0). Bei den Schwaben stand Nationalspieler Antonio Rüdiger nach überstandener Knieverletzung in der Startformation.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
EntertainTV nur 5,- € mtl. für MagentaZuhause Kunden
jetzt EntertainTV dazubuchen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018