Sie sind hier: Home > Sport > WM 2018 >

Fußball: Wirbel um Pepe-Aussagen wegen Trikottausch


FIFA verteidigt Referee  

Wirbel um Pepe-Aussagen wegen Trikottausch

21.06.2018, 15:34 Uhr | dpa

Fußball: Wirbel um Pepe-Aussagen wegen Trikottausch. Sorgte nach dem Spiel gegen Marokko für Verwirrung: Portugals-Verteidiger Pepe.

Sorgte nach dem Spiel gegen Marokko für Verwirrung: Portugals-Verteidiger Pepe. Foto: Matthias Schrader/AP. (Quelle: dpa)

Moskau (dpa) - Aussagen von Pepe über einen angeblichen Wunsch von Schiedsrichter Mark Geiger nach einem Trikottausch sorgen für Wirbel bei der Fußball-WM in Russland.

Der Portugiese von Besiktas Istanbul habe ihm berichtet, dass der amerikanische Referee in der ersten Halbzeit gefragt habe, ob er Pepes Trikot haben kann, sagte der Marokkaner Nordin Amrabat im niederländischen Fernsehen NOS nach der 0:1-Niederlage in Moskau und regte sich auf. "Wir sind bei einer WM, das ist hier kein Zirkus."

Der Weltverband FIFA wies die Vorwürfe gegen Geiger in einer schriftlichen Mitteilung deutlich zurück. Der Schiedsrichter habe kategorisch erklärt, dass er eine solche Bitte nicht geäußert habe. Der Weltverband betonte, dass Geiger stets "beispielhaftes und professionelles Verhalten gezeigt" habe.

Vorstellbar ist dabei auch, dass der gewiefte Verteidiger Pepe seinen Gegenspieler mit dieser Aussage, ein wenig reizen wollte. Amrabat blieb weiterhin bei seiner Darstellung. Pepe habe ihn nach dem Spiel getröstet, daraufhin habe er selbst das Trikot des Portugiesen gewollt. "Er sagte zu mir, dass ihn das auch schon der Referee in der ersten Halbzeit gefragt habe", sagte Amrabat NOS. "Pepe fand das auch seltsam." Amrabat ist in den Niederlanden geboren. Von Pepe gab es zunächst keine Reaktion.

In einigen Medien wurde fälschlicherweise eine Aussage Amrabats verbreitet, wonach Pepe gesagt habe, dass Geiger Ronaldos Trikot wollte.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Samsung Galaxy S9 nur 1 €* im Tarif MagentaMobil L
von der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
WM-Services
WM-Geschichten Russland-ABC WM-Stadien Deutsche WM‑Anekdoten WM-Gruppen WM-Videos WM-Umfragen Wussten Sie schon? WM im TV Spielplan zum Ausdrucken

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018