Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Bastian Schweinsteiger: Wird der Weltmeister TV-Experte bei der ARD?

TV-Sender vor Transferhammer  

ARD will offenbar Schweinsteiger als Experten

12.06.2019, 16:07 Uhr | ps, t-online.de

Bastian Schweinsteiger: Wird der Weltmeister TV-Experte bei der ARD?. Bastian Schweinsteiger im Trikot von Chicago Fire: Wechselt der ehemalige Nationalspieler zur ARD? (Quelle: imago images/Icon SMI)

Bastian Schweinsteiger im Trikot von Chicago Fire: Wechselt der ehemalige Nationalspieler zur ARD? (Quelle: Icon SMI/imago images)

Die ARD bastelt scheinbar an einem echten Transferhammer. Auf der Suche nach einem Experten für die EM 2020 soll der TV-Sender Weltmeister Bastian Schweinsteiger im Visier haben.

Bei der WM 2018 stand Thomas Hitzlsperger noch als TV-Experte der ARD am Mikro. Wer wird das Gesicht des TV-Senders bei der EM 2020? Seit dem Abschied Hitzslpergers, der die ARD im Februar verließ und als Sportvorstand beim VfB Stuttgart anheuerte, wird ein Nachfolger gesucht. 

ARD soll Interesse an Schweinsteiger hinterlegt haben

Offenbar gibt es jetzt einen heißen und namhaften Kandidaten: Bastian Schweinsteiger. Nach einem Bericht der "Sport Bild" hat die ARD beim Weltmeister von 2014 Interesse hinterlegt. Geplant ist demnach zudem ein Kennenlerntreffen zwischen ARD-Moderator Alexander Bommes und Schweinsteiger im Rahmen des "Sportschau-Clubs" am 17. Juni in Chicago.

Noch ist jedoch unklar, ob Schweinsteiger seine aktive Karriere im Sommer beenden wird und somit verfügbar wäre. Der 34-Jährige spielt seit März 2017 beim MLS-Klub Chicago Fire und hat noch einen Vertrag bis 2020.

Auch der FC Bayern hat bereits angeklopft

Zudem hat auch der FC Bayern bereits beim ehemaligen Nationalspieler angeklopft und ihm mitgeteilt, dass die Türen für eine Position im Verein nach seinem Karriereende offen stehen. "Das schätze ich sehr, denn ich fühle mich dem Klub weiterhin sehr verbunden", sagte Schweinsteiger in der vergangenen Woche im "Sport Bild"-Interview.

Ein anderer Weltmeister ist dem Bericht zufolge hingegen kein Kandidat für die ARD: Per Mertesacker. Der 34-Jährige stehe vor einer Vertragsverlängerung beim Streamingdienst DAZN. Beide Seiten seien sehr zufrieden.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Dschungel-Look: exotisches Flair für Ihre 4 Wände
jetzt auf otto.de
Anzeige
Was Ihr Partner für die Bau- finanzierung können muss
Kostenlose Beratung bei Interhyp
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal