Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > EM 2021 >

Turnierstart gegen Russland - Pfaff: Belgier wollen, "dass mal ein Titel rausspringt"


Turnierstart gegen Russland  

Pfaff: Belgier wollen, "dass mal ein Titel rausspringt"

12.06.2021, 07:16 Uhr | dpa

Turnierstart gegen Russland - Pfaff: Belgier wollen, "dass mal ein Titel rausspringt". Belgiche Torhüterlegende: Jean-Marie Pfaff.

Belgiche Torhüterlegende: Jean-Marie Pfaff. Foto: Bruno Fahy/BELGA/dpa. (Quelle: dpa)

St. Petersburg (dpa) - Belgiens Torhüterlegende Jean-Marie Pfaff hat bei der EM große Erwartungen an die heutige Nationalmannschaft um Torjäger Romelu Lukaku.

"Belgien hat eine der besten Mannschaften in Europa. Die Stimmung im Land ist sehr positiv, wenn über die Nationalmannschaft gesprochen wird. Das war auch 2018 bei der WM schon so", sagte der 67 Jahre alte Pfaff der Deutschen Presse-Agentur vor dem heutigen Turnierstart (21.00 Uhr/ZDF und MagentaTV) gegen Russland. Belgien stand bei der WM 2014 und der EM 2016 jeweils im Viertelfinale und wurde bei der WM 2018 Dritter.

"Aber die Leute wollen natürlich auch, dass dabei mal ein Titel rausspringt", stellte der Ex-Bayern-Torhüter klar. Pfaff, der 1980 mit Belgien das EM-Finale erreicht und gegen Deutschland verloren hatte, hofft darauf, dass sein Heimatland schnellstmöglich den zum  Auftakt fehlenden Kevin De Bruyne zurückbekommt.

"Wenn er bei der EM nicht spielen kann, dann ist das für unsere Mannschaft ein Problem. Denn De Bruyne ist der Chef im Spiel", sagte Pfaff. Der Starspieler von Manchester City fehlt zum Auftakt, weil er sich jüngst einer Gesichtsoperation unterziehen musste.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: