Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > EM 2021 >

Alarm in Stadionnähe: Polizei entschärft Autobombe vor Italien-Spiel


Alarm in Stadionnähe  

Polizei entschärft Autobombe vor Italien-Spiel

17.06.2021, 08:25 Uhr
Alarm in Stadionnähe: Polizei entschärft Autobombe vor Italien-Spiel. Das Stadio Olimpico in Rom: Vor der Partie gab es in der Nähe einen Bombenalarm. (Quelle: imago images)

Das Stadio Olimpico in Rom: Vor der Partie gab es in der Nähe einen Bombenalarm. (Quelle: imago images)

Aufregung in der italienischen Hauptstadt: Vor Beginn des Gruppenspiels zwischen der Squadra Azzurra und der Schweiz gibt es einen Bombenalarm. Das Ziel ist auch bereits bekannt.

Eigentlich sollte es an diesem Mittwoch in Rom nur um den Fußball gehen. Um das zweite EM-Gruppenspiel von Italien gegen die Schweiz. Um Tore und Punkte. Aber in der italienischen Hauptstadt kam es ganz anders.

Denn vor der Partie zwischen der Squadra Azzurra und den Eidgenossen gab es in Rom Alarm wegen einer Autobombe – und das nur wenige Kilometer vom Stadio Olimpico entfernt. Dies berichtet die Zeitung "Corriere dello Sport". Demnach musste die Polizei in der Nähe des Piazza Mancini im Prati-Viertel einen Sprengsatz an einem Fahrzeug entfernen. 

Während der Operation mussten mehrere Straßen blockiert werden. Die Polizei Rom sei gegen 17:40 Uhr über ein Auto mit "verdächtigen Drähten" informiert worden. Dann begann der Einsatz. Es sei ein mit Schießpulver gefüllter Gegenstand gefunden worden, der hätte explodieren können. Es gab glücklicherweise keine Detonation, die Ermittlungen laufen. 

Auch das Ziel des potenziellen Anschlags ist bereits bekannt: Das Auto gehörte demnach dem Politiker Marco Doria, dem Vorsitzenden des Komitees zur Restaurierung von Parks und historischen Villen der Stadt. "Das ist eine sehr ernste Nachricht. Ich spreche Marco Doria meine uneingeschränkte Solidarität aus", twitterte Roms Bürgermeisterin Virginia Raggi.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: