• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Thomas Klochan: Ehemaliger Salzburg-Co-Trainer stirbt bei Flugzeugabsturz


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBND-Agent stirbt bei Ballon-UnglückSymbolbild für einen TextFC Bayern winkt neuer GeldregenSymbolbild für einen TextSchwerer Unfall: A7 voll gesperrtSymbolbild für einen TextMusk verkauft Millionen Tesla-AktienSymbolbild für einen TextHertha-Markenboss geht überraschendSymbolbild für einen TextBayern holt wohl spanisches Top-TalentSymbolbild für einen TextPremier-League-Klub will DFB-StarSymbolbild für einen TextBrandgeruch auf ganz SyltSymbolbild für einen TextJoko Winterscheidt verteidigt ShowSymbolbild für einen TextNeues Virus in China ausgebrochenSymbolbild für einen TextWolf tigert durch GroßstadtSymbolbild für einen Watson TeaserOliver Pocher empört mit pikantem SpruchSymbolbild für einen TextNervennahrung gegen Stress

Ehemaliger Salzburg-Co-Trainer stirbt bei Flugzeugabsturz

Von t-online, blu

Aktualisiert am 24.06.2021Lesedauer: 1 Min.
Sportzentrum ASKÖ Salzburg West: Die Spielstätte von Austria Salzburg.
Sportzentrum ASKÖ Salzburg West: Die Spielstätte von Austria Salzburg. (Quelle: Wikipedia / CC BY-SA 4.0)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der ehemalige Co-Trainer bei Austria Salzburg, Thomas Klochan, ist offenbar bei einem Flugzeugunglück in Thüringen ums Leben gekommen. Das teilte der österreichische Verein mit. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Thomas Klochan, früherer Co-Trainer des österreichischen Drittligisten Austria Salzburg, ist offenbar bei einem Absturz eines Kleinflugzeugs in Thüringen ums Leben gekommen. Das hat der Verein in der Nacht zum Donnerstag mitgeteilt.

"Wir werden 'Jeffy' als extrem lebensfrohen, einzigartigen Menschen, Trainer und Austrianer in bester Erinnerung behalten. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und Freunden", schrieb Austria auf Facebook.

Empfohlener externer Inhalt
Facebook

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Klochan war früher selbst als Torwart aktiv. Nach seiner aktiven Zeit arbeitete er bei mehreren österreichischen Klubs als Trainer, Co-Trainer und Torwart-Trainer.

Polizei: Identität noch nicht abschließend geklärt

Das Unglück ereignete sich bereits am Mittwoch im ostthüringischen Gefell im Saale-Orla-Kreis. Die Maschine war laut "Kronenzeitung" im starken Nebel mit einem Windrad kollidiert. Thomas Klochan soll dabei selbst als Pilot am Steuer gesessen haben.

Die Polizei wollte zunächst keine genauen Angaben zum Absturzhergang sowie zur Identität des Piloten machen. Die Ermittlungen dauerten an. Einer Sprecherin zufolge sei der Pilot allein im Flugzeug gewesen sein.

Das Trümmerfeld sei groß und verteile sich über ein Waldgebiet und eine Wiese, hieß es am Donnerstag. Für Übersichtsaufnahmen an der Absturzstelle im Dreiländereck von Thüringen, Sachsen und Bayern setzten die Beamten auch eine Drohne ein. Die Trümmerteile sollten am Donnerstag eingesammelt werden. Die Polizei suchte zudem nach Zeugen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Premier-League-Klub will DFB-Star
  • David Digili
Von David Digili
FacebookFlugzeugabsturzPolizei
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website