Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Nationalmannschaft Deutschland >

Nationalmannschaft: 9-Tore-Gala – und zwei Versprechen für Hansi Flick

DFB-Team gnadenlos  

Zwei Versprechen für Flick

Nationalmannschaft: 9-Tore-Gala – und zwei Versprechen für Hansi Flick. Hansi Flick: Der Bundestrainer konnte mit dem Auftritt seiner Mannschaft zufrieden sein.  (Quelle: imago images/regios24)

Hansi Flick: Der Bundestrainer konnte mit dem Auftritt seiner Mannschaft zufrieden sein. (Quelle: regios24/imago images)

Bei der 9:0-Gala gegen Liechtenstein durften sich einige Profis präsentieren, die nicht zur ersten Elf gehören. Zwei Außenspieler empfahlen sich dabei besonders. 

Ja, es ging um nichts mehr. Ja, der Gegner war Liechtenstein. Und ja, etliche Stammkräfte konnten bei diesem vorletzten Spiel des Jahres, vorrangig coronabedingt, nicht mitmachen. 

Und dennoch: Die 9:0-Torgala gegen den Fußballzwerg, die noch vor Anpfiff ganz im Zeichen der Verabschiedung von Ex-Bundestrainer Joachim Löw stand, dürfte nicht nur den knapp 26.000 Fans in der ausverkauften Wolfsburger Arena gefallen haben.

Auch Hansi Flick, während der Partie mit ernster, konzentrierter Miene am Spielfeldrand, ließ sich nach Abpfiff zu einem Grinsen hinreißen.

Keine Sorgen auf den Außenpositionen

"Ich bin sehr zufrieden heute und freue mich, dass wir Jogi Löw neun Tore zum Abschied schenken konnten. Die Fans haben zudem für eine tolle Atmosphäre in Wolfsburg gesorgt", so der Bundestrainer im Post-Match-Interview bei RTL.  

Obwohl sich die Aussagekraft der Partie gegen den 80 Minuten in Unterzahl spielenden Gegner in Grenzen hält (hier geht es zum Spielbericht), dürfte Flick Erkenntnisse gewonnen haben. Erkenntnisse darüber, auf welche Spieler er sich möglicherweise auf dem Weg nach Katar verlassen kann – und wer auch eine Option für die WM 2022 ist. 

Zwei Spieler, die ihre Chance genutzt haben, waren die beiden Außenspieler Christian Günter und Ridle Baku. Der Freiburger Linksverteidiger überzeugte mit schnittigen Flanken und offenbarte, weswegen auch Flicks Vorgänger Löw Günter für den EM-Kader 2021 nominiert hatte. Robin Gosens dürfte dennoch vorerst gesetzt und nach Auskurieren seiner Kapselverletzung wieder erste Wahl sein. 

Wolfsburgs Ridle Baku machte seine Arbeit auf der rechten Offensivseite ebenfalls mehr als ordentlich, ackerte zeitweise auch auf der gegenüberliegenden Spielfeldseite – und rechtfertigte spätestens mit seinem traumhaften Schlenzer zum 7:0 sowie dem erzwungenen 9:0 seine Nachnominierung. 

Flick über Baku: "Man braucht Platz im Kader"

"Es freut mich für ihn", sagte der Bundestrainer über den Wolfsburger Offensivspieler nach der Partie bei RTL und erklärte zudem, weswegen Baku im Oktober fehlte und auch im November erst durch den Ausfall etlicher Leistungsträger in den Kader rutschte. "Wir haben einen sehr guten Kader. Wenn man was probieren will, dann braucht man natürlich auch Platz im Kader. Den hatten wir heute." Ob Flick also auch zukünftig Platz für den Wolfsburger in seiner Mannschaft finden wird? Darauf gab der Bundestrainer am späten Donnerstagabend keine Antwort.

Die Spieler freuten sich derweil über den klaren Erfolg. "Das Publikum war für uns eine Extramotivation, noch galliger zu sein. Ich spüre das Vertrauen vom Bundestrainer und versuche, auf dem Platz meine Leistung zu bringen", so der Dortmunder Marco Reus bei RTL über den gelungenen Auftritt, bei dem die Flick-Elf satte 42 Torschüsse abgab.

Jubel beim DFB-Team: Die Nationalspieler Ridle Baku, Christian Günter, Ilkay Gündogan und Marco Reus (von rechts nach links) freuen sich über das 1:0. Es sollten noch acht weitere Treffer folgen.  (Quelle: imago images/Contrast)Jubel beim DFB-Team: Die Nationalspieler Ridle Baku, Christian Günter, Ilkay Gündogan und Marco Reus (von rechts nach links) freuen sich über das 1:0. Es sollten noch acht weitere Treffer folgen. (Quelle: Contrast/imago images)

"Man muss das hohe Ergebnis natürlich ein wenig relativieren", bilanzierte Thomas Müller, der mit nun 109 Länderspielen an Jürgen Klinsmann vorbeizog. "Aber die Leute sind da, die Zuschauer sind da. Wir haben eine gute Atmosphäre, wollten das nächste und das nächste Tor. Man kann von einem runden und gelungenen Abend sprechen."

Ein gelungener Abend, zu dem einer besonders beitrug: Leroy Sané. Noch im September das Sorgenkind beim FC Bayern und im DFB-Team, strotzt der Münchner aktuell nur so vor Spielfreude und Selbstvertrauen und überzeugte als der beste Mann auf dem Feld. Die Leichtigkeit, sie ist zurück beim 25-Jährigen.

Flick will die 27 Punkte

Am Sonntag in Armenien (18 Uhr, im Liveticker bei t-online) verabschiedet sich die Nationalmannschaft dann aus dem Länderspieljahr 2021. Das Ziel ist klar. "Wir wollen die 27 Punkte", so die Zielvorgabe Flicks, der als Bundestrainer weiterhin eine makellose Bilanz (sechs Siege in sechs Spielen) vorzuweisen hat. 

Noch vor dem Jahreswechsel will er dann mit einer DFB-Delegation an den Austragungsort der kommenden Weltmeisterschaft reisen und die Gegebenheiten vor Ort begutachten. Neben dem ungewohnten Zeitpunkt des Turniers (die WM findet erstmals in der Geschichte im Winter statt) kommt auf Flick auch noch eine ganz andere Herausforderung zu.

Am 13. November 2022 wird in der Bundesliga der 15. Spieltag ausgetragen. Bereits acht Tage später, am 21. November, findet das WM-Eröffnungsspiel statt. Der Nationalmannschaft bleibt somit kaum Zeit sich einzuspielen, das traditionelle Trainingslager wird in seiner ursprünglichen Form und Länge nicht durchführbar sein.

Umso wichtiger also, dass Flick schon vorzeitig weiß, auf wen er bauen und sich verlassen kann. Die Aktien von Baku und Günter dürften nach dem Abend von Wolfsburg sicherlich nicht gesunken sein. 

Verwendete Quellen:
  • Eigene Beobachtungen im Stadion
  • Spielerprofile auf transfermarkt.de
  • DFB-Pressekonferenz nach Deutschland – Liechtenstein
  • DFB-Pressekonferenz vor Deutschland – Liechtenstein
  • Rahmenterminkalender 2022/2023 der DFL
  • Eigene Recherche
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: