Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Bolton-Profi Marcos Alonso verursacht Unfall mit Todesfolge

...

Bolton-Profi verursacht Unfall mit Todesfolge

03.05.2011, 09:33 Uhr | t-online.de

Bolton-Profi Marcos Alonso verursacht Unfall mit Todesfolge. Marcos Alonso (li.) muss sich nach einem Unfall vor Gericht verantworten. (Foto: imago)

Marcos Alonso (li.) muss sich nach einem Unfall vor Gericht verantworten. (Foto: imago)

Ein tragischer Unfall wird Fußballprofi Marcos Alonso wohl sein ganzes Leben lang verfolgen. Der 20-Jährige vom englischen Premier-League-Klub Bolton Wanderers setzte in der Nacht auf Montag sein vollbesetztes Fahrzeug in der spanischen Hauptstadt Madrid gegen eine Mauer. Seine Beifahrerin, eine 18-jährige Spanierin, wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert und eine halbe Stunde später für tot erklärt. Alonso selbst blieb unverletzt.

Die anderen drei Insassen - darunter sein Ex-Teamkollege Jaime Navarro von Real Madrid - mussten ebenfalls ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Verletzungen wurden jedoch nicht als lebensgefährlich eingestuft. Wie die Zeitung "El Pais" berichtet, soll Alonso bei der anschließenden Alkoholkontrolle einen Wert von 0,45 Promille aufgewiesen haben. In Spanien liegt der maximal erlaubte Wert bei 0,25 Promille. Ein zweiter Alkoholtest konnte nicht durchgeführt werden, da Alonso eine Panikattacke erlitt.

Prominente Vorfahren

Alonso ist von der Polizei vorläufig festgenommen worden und wird sich in Madrid vor Gericht verantworten müssen. Beim Haftprüfungstermin soll festgestellt werden, ob er gegen Kaution frei kommt. Der linke Außenverteidiger ist ein Enkel der Real-Legende Marquitos und Sohn des ehemaligen Barcelona-Stars Marcos Alonso Pena.


Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018