Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Fußball: Basler Frei nach langsamem Dopingtest gesperrt

...

Test dauert zu lange: Frei gesperrt

24.10.2012, 11:51 Uhr | t-online.de

Fußball: Basler Frei nach  langsamem Dopingtest gesperrt. Problemfall: Alex Frei trifft nicht und konnte nicht. (Quelle: imago)

Problemfall: Alex Frei trifft nicht und konnte nicht. (Quelle: imago)

Bei Alex Frei läuft es einfach nicht - und dies im doppelten Sinne. Seit 615 Minuten, so rechnet der Schweizer "Blick" vor, wartet der Stürmer des FC Basel nun auf einen Treffer in der Liga. Und auch bei einer Dopingprobe am 20. September blieb der Erfolg aus. Er konnte nicht. Den Kontrolleuren dauerte das Prozedere nach dem Europa-League-Spiel in Lissabon zu lange, woraufhin der Angreifer von der UEFA jetzt für ein Spiel gesperrt wurde.

Wegen seines fehlendem Tempos beim Wasserlassen - laut Regularien sind 90 ml Urin erforderlich - muss Frei nun beim Spiel der Schweizer am Donnerstag bei Videoton Szekesfehervar zuschauen. Zudem erwartet sowohl die Basler als auch den früheren Dortmunder Angreifer wohl eine Geldstrafe.

Ärger beim FC Basel

Die Eidgenossen reagierten verärgert über die späte Sperre. "Das ist natürlich keine einfache Situation, weil wir nichts geahnt haben", echauffierte sich FCB-Trainer Murat Yakin.

Der Klub wundert sich vor allem darüber, dass der Vorfall erst so spät bei der UEFA behandelt wurde. Die Entscheidung über die Sperre soll erst am 18. Oktober gefallen sein. Und da der Verband sein Urteil nicht begründet habe, hat der FC Basel auch keine Chance auf einen Einspruch gegen die Strafe.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018