Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Verhaftungswelle: Erdogan lässt Ex-Nationalapieler verhaften

Verhaftungswelle in der Türkei  

Erdogan lässt Ex-Nationalkeeper festnehmen

23.08.2017, 10:08 Uhr | DED, t-online.de

Verhaftungswelle: Erdogan lässt Ex-Nationalapieler verhaften. Ömer Catkic im Trikot der türkischen Nationalmannschaft im Jahr 2001. (Quelle: imago images)

Ömer Catkic im Trikot der türkischen Nationalmannschaft im Jahr 2001. (Quelle: imago images)

Die Verhaftungswelle in der Türkei nach dem Putschversuch 2016 dringt nun auch in den Sport vor. Nun wurde Ex-Nationaltorhüter Ömer Catkic verhaftet.

Dem 42-Jährigen wird von den türkischen Behörden vorgeworfen, der Bewegung des Predigers Fethullah Gülen anzugehören, der von Präsident Erdogan und der Regierung beschuldigt wird, in den Putschversuch vom 15. Juli 2016 verwickelt gewesen zu sein. Catkic soll außerdem über dieselbe Messenger-App kommuniziert haben, die auch die Putschisten genutzt hatten. 

Catkic soll alle Anschuldigen bestreiten. Der Torwart bestritt von 2000 bis 2005 19 Länderspiele für die türkische Nationalmannschaft. Mit 211 Einsätzen ist er zudem Süper-Lig-Rekordspieler von Gaziantepspor.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal