Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Manchester United bleibt Tabellenführer in der Premier League

...

Premier League  

United siegt und bleibt Tabellenführer

26.08.2017, 20:35 Uhr | sid

Manchester United bleibt Tabellenführer in der Premier League. Marouane Fellaini (Mitte) und Manchester United schlagen auch Leicester (Quelle: Reuters/Carl Recine)

Marouane Fellaini (Mitte) und Manchester United schlagen auch Leicester (Quelle: Carl Recine/Reuters)

Manchester United bleibt dank eines souveränen 2:0-Erfolgs gegen Leicester City Tabellenführer der englischen Premier League.

Der eingewechselte Marcus Rashford (70.) und Marouane Fellaini (82.) erzielten die Tore, nachdem der im Sommer verpflichtete Top-Torjäger Romelu Lukaku einen Foulelfmeter verschossen hatte (53.). Leicester musste erneut auf Ex-Nationalspieler Robert Huth verzichten, der nach seiner Knöchel-Operation noch Zeit braucht.

Uniteds Stadtrivale Manchester City schloss durch ein spät erkämpftes 2:1 (1:1) beim AFC Bournemouth nach Punkten zum Zweiten Huddersfield auf. Raheem Sterling (90.+7) traf in der hektischen Schlussphase zum Sieg für das Team des spanischen Startrainers Pep Guardiola, zwei Minuten später flog Sterling mit Gelb-Rot vom Platz, nachdem er die Ovationen vor der Gästekurve zu ausgiebig genossen hatte.

Sané mit Kurzeinsatz

Guardiola kritisierte nach dem Platzverweis Schiedsrichter Mike Dean: "Ich verstehe die Entscheidung nicht", sagte der frühere Bayern-Coach: "Wenn wir nicht mehr mit den Fans feiern können, muss man mir die Gründe dafür erklären. Vielleicht sollten wir ohne Zuschauer spielen."

Nationalspieler Leroy Sané war kurz zuvor eingewechselt worden. Der Ex-Schalker kam in der 82. Minute für Gabriel Jesus ins Spiel, der in der 21. Minute die Führung des punktlosen Außenseiters von Charlie Daniels (13.) egalisiert hatte. Ilkay Gündogan absolviert nach seinem Kreuzbandriss noch Aufbautraining und stand nicht im Kader. Am zweiten Spieltag hatte sich City vom FC Everton nur mit 1:1 getrennt.

Huddersfield muss ersten Punktverlust hinnehmen

Premier-League-Neuling Huddersfield Town hat am dritten Spieltag erstmals Punkte verloren. Die Elf des deutschen Teammanagers David Wagner kam nach den Erfolgen gegen Crystal Palace (3:0) und Newcastle United (1:0) nur zu einem 0:0 gegen den FC Southampton. Die unter der Woche verpflichteten Florent Hadergjonaj (Ingolstadt) und Abdelhamid Sabiri (Nürnberg) standen nicht im Kader. Dafür spielten die Aufstiegshelden Chris Löwe, Christopher Schindler und Elias Kachunga.

Spielmacher Pascal Groß, der vor der Saison aus Ingolstadt auf die Insel gewechselt war, wartet mit Brighton & Hove Albion weiter auf den ersten Saisonsieg. Beim 0:0 beim FC Watford reichte dem Aufsteiger auch eine Stunde in Überzahl nicht zum ersten Torerfolg der Saison. Miguel Britos hatte nach 24 Minuten Rot gesehen. West Ham United kassierte mit dem Ex-Leverkusener Javier Chicharito Hernandez gegen Newcastle United (0:3) bereits die dritte Niederlage und bleibt Schlusslicht.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018