• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Fußball international
  • Gegen Tottenham: Skhodran Mustafi köpft FC Arsenal zum Sieg


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDrosselt Norwegen die Stromexporte?Symbolbild für einen TextErdoğan: "Wir holen uns, was uns gehört"Symbolbild für einen TextTrump muss Steuererklärungen offenlegenSymbolbild für einen TextDDR-Schauspieler ist totSymbolbild für einen TextMillionen-Deal für Johnny DeppSymbolbild für einen TextVermisster Festivalbesucher ist totSymbolbild für einen TextGZSZ-Star teilt seltenes PärchenbildSymbolbild für einen TextFrau stirbt im Flieger nach FrankfurtSymbolbild für einen TextVera Int-Veen zweifelte an ihrer LiebeSymbolbild für einen TextFC Bayern trauert um früheren PräsidentenSymbolbild für einen TextTödlicher Unfall auf Tagebau-AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserWhatsApp: Drastische Neuerung mit UpdateSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Mustafi köpft Arsenal zum Sieg

Von sid
Aktualisiert am 18.11.2017Lesedauer: 1 Min.
Tor! Skhodran Mustafi dreht zum Jubeln ab.
Tor! Skhodran Mustafi dreht zum Jubeln ab. (Quelle: David Klein/Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Das Zusammenspiel zweier deutscher Nationalspieler beschert dem FC Arsenal den ersten Derby-Sieg gegen Tottenham seit dreieinhalb Jahren.

Weltmeisterliche Koproduktion: Shkodran Mustafi (36.) köpfte einen Freistoß seines Nationalmannschaftskollegen Mesut Özil zur Führung für Arsenal im Nord-London-Derby gegen Tottenham ein. Superstar Alexis Sanchez traf fünf Minuten später zum 2:0 (2:0)-Endstand.

Tottenham verpatzt Generalprobe für BVB

Für Mustafi war es ein besonders emotionaler Moment: Der Innenverteidiger feierte nach mehr als vier Wochen Pause sein Comeback. Der 25-Jährige hatte sich in der WM-Qualifikation gegen Aserbaidschan (5:1) verletzt. Weltmeister Per Mertesacker saß nur auf der Bank.

Arsenal verkürzte mit dem sechsten Sieg im sechsten Heimspiel der Saison den Abstand auf Tottenham auf einen Punkt. Der Vizemeister der vergangenen Saison verpatzte hingegen seine Generalprobe für das Champions-League-Duell bei Borussia Dortmund am Dienstag (20.45 Uhr/Sky und im Liveticker bei t-online.de) und verpasste in der Premier League den Sprung auf Platz zwei.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Lewandowski droht die Tribüne
  • David Digili
Von David Digili
Alexis SanchezFC ArsenalMesut Özil
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website