• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Fußball international
  • Vergewaltigungsvorwurf: Polizei fordert DNA-Probe von Cristiano Ronaldo


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoScholz ermahnt Journalisten Symbolbild für einen TextBäckereigroßhändler planen FusionSymbolbild für einen TextMinister will Wolf abschießen lassenSymbolbild für ein VideoRegenwasser weltweit nicht trinkbarSymbolbild für einen TextFacebook kann Passwörter mitlesenSymbolbild für einen TextGiffey spricht mit echtem Vitali KlitschkoSymbolbild für einen TextTrainer zum dritten Mal vor WM gefeuertSymbolbild für einen TextPSG droht DFB-Duo wohl mit DegradierungSymbolbild für einen TextErste Großstadt vor "Oben ohne"-RegelSymbolbild für einen TextFrau vergewaltigt – Polizei zeigt BildSymbolbild für einen TextNach Mord: 20 Männer attackieren PolizeiSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Drama erntet heftige KritikSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Polizei fordert DNA-Probe von Ronaldo

Von sid
Aktualisiert am 11.01.2019Lesedauer: 1 Min.
Im Visier der Justiz: Cristiano Ronaldo bei einer Gala in Dubai Anfang Januar.
Im Visier der Justiz: Cristiano Ronaldo bei einer Gala in Dubai Anfang Januar. (Quelle: LaPresse/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Seit Monaten ermittelt die Polizei in den USA gegen Cristiano Ronaldo. Nun fordert sie Unterstützung ihrer italienischen Kollegen an.

Die Polizei von Las Vegas hat die italienischen Behörden zur Entnahme einer DNA-Probe des portugiesischen Fußball-Superstars Cristiano Ronaldo aufgefordert. Hintergrund sind die Vergewaltigungs-Vorwürfe gegen den 33-Jährigen. Das berichtet das "Wall Street Journal".

Anwalt: "Das ist nicht überraschend"

Ein Anwalt des fünfmaligen Weltfußballers von Italiens Rekordmeister Juventus Turin, Peter S. Christiansen, bezeichnete den Vorgang als Routine. "Herr Ronaldo hat immer gesagt, und sagt es noch heute, dass das, was 2009 in Las Vegas geschah, einvernehmlich war. Es ist also nicht überraschend, dass DNA vorhanden ist und auch nicht, dass die Polizei diese Anfrage im Rahmen ihrer Ermittlungen stellt", teilte Christiansen der französischen Nachrichtenagentur AFP mit.


Die Polizei in Las Vegas, die die Ermittlungen wieder aufgenommen hat, antwortete auf eine AFP-Nachfrage bis zum Donnerstagnachmittag nicht.

Ronaldo hatte Ende Dezember in einem Interview mit der portugiesischen Sportzeitung Record erneut seine Unschuld beteuert. Die Vorwürfe seien "empörend", sagte er und betonte, er habe "ein ruhiges Gewissen. Ich bin zuversichtlich, dass sehr bald alles geklärt sein wird".

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Bericht: PSG droht deutschem Duo mit Degradierung
Von Benjamin Zurmühl
Cristiano RonaldoDubaiItalienJuventus TurinLas VegasPolizeiUSAVergewaltigung
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website