Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

MLS: Ibrahimovic trifft für LA Galaxy und legt sich mit Gegner an

Streit in der MLS  

Ibrahimovic trifft – und legt sich mit Gegner an

29.04.2019, 12:54 Uhr | dpa, t-online.de

MLS: Ibrahimovic trifft für LA Galaxy und legt sich mit Gegner an. Zlatan Ibrahimovic brüllt nach seinem Siegtreffer in Richtung von Nedum Onuoha. (Quelle: Reuters/Kelvin Kuo/USA Today Sports)

Zlatan Ibrahimovic brüllt nach seinem Siegtreffer in Richtung von Nedum Onuoha. (Quelle: Kelvin Kuo/USA Today Sports/Reuters)

Mit dem Siegtreffer gegen Real Salt Lake hat Zlatan Ibrahimovic seinen Klub Los Angeles Galaxy zum sechsten Sieg im sechsten Heimspiel der Saison geschossen. Doch ein Gegenspieler erhob schwere Vorwürfe.

Mit dem entscheidenden Tor zum 2:1 (1:0) in der 78. Minute hat Zlatan Ibrahimovic das Duell mit Real Salt Lake zugunsten seines Klubs Los Angeles Galaxy entschieden. Uriel Antuna, für ein Jahr von Manchester City an LA Galaxy ausgeliehen, hatte die Gastgeber zuvor mit seinem ersten Treffer in der nordamerikanischen Fußball-Profiliga MLS in Führung gebracht (16.), Donny Toia für den zwischenzeitlichen Ausgleich gesorgt (64.).

Ibrahimovic sorgte allerdings nicht nur für den Siegtreffer, sondern auch für den Aufreger des Spiels. Immer wieder lieferte er sich Wortgefechte mit seinem englischen Gegenspieler Nedum Onuoha. Dieser klagte nach dem Spiel: "Ab der 60. Minute sagte er mir, dass er mich erledigen und mich verletzen werde. Er nennt sich selbst das Gesicht der MLS – und dann benimmt er sich so auf dem Platz."

Schon der achte Saisontreffer

Der schwedische Torjäger wollte sich nach dem Spiel in der Kabine bei Onuoha entschuldigen. Der Abwehrspieler lehnte das nach eigener Aussage jedoch ab. 

Ibrahimovic selbst erklärte nach der Partie: "Was auf dem Platz passiert, bleibt auch dort. Ich mag Duelle auf dem Platz. Ich fühle mich nicht lebendig, wenn sie mich nicht herausfordern."


Mit sieben Siegen, einem Remis und einer Niederlage liegt Galaxy in der Tabelle der Western Conference auf dem zweiten Platz hinter dem Rivalen Los Angeles FC, der bei den Seattle Sounders nicht über ein 1:1 hinauskam. Für Ibrahimovic war es bereits das achte Saisontor.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Magenta SmartHome Bonus: bis zu 4 Geräte für nur 1,- €*
zur Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe