Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Harry Kane mit rührender Geste für Mobbing-Opfer

Spurs-Fan mit Down-Syndrom  

Harry Kane mit rührender Geste für Mobbing-Opfer

03.05.2019, 23:16 Uhr | t-online.de, BZU

Harry Kane mit rührender Geste für Mobbing-Opfer. Setzt sich gegen Mobbing ein: Harry Kane. (Quelle: imago images/Focus Images)

Setzt sich gegen Mobbing ein: Harry Kane. (Quelle: Focus Images/imago images)

Das Tanzvideo einer 16-Jährigen erregte in England große Aufmerksamkeit. Einige Menschen machten sich über ein Mädchen mit Down-Syndrom lustig. England-Kapitän Harry Kane kämpft nun dagegen an.

Der Kampf um die Champions-League-Plätze in England ist vor allem für die Fans nervenaufreibend. Tottenham Hotspur ist seit Januar auf Platz drei, könnte aber noch das Ticket für die Königsklasse verspielen. Am vergangenen Wochenende gab es sogar eine Heimniederlage im Derby gegen West Ham. Die Stimmung bei den "Spurs" ist unruhig. Für Tottenham-Fan Ella Markham war das 0:1 jedoch kein Grund, wütend oder traurig zu sein.

"Sie wurde für einige zu einer Witzfigur"

Ihr Vater Neil filmte die 16-Jährige, wie sie nach dem Spiel vor einer Band im Stadion tanzte. Das Video postete er auf Twitter und fügte folgenden Kommentar an: "Das Resultat ist niemals die wichtigste Sache." Daraufhin machten sich viele User über den Tanz des jungen Mädchens lustig, stellten sie bloß und beleidigten sie aufgrund ihres Down-Syndroms.

Einen Tag später postete Vater Neil ein Bild von seiner Tochter mit einer traurigen Erkenntnis: "Ich habe ein Video von meiner Tochter gepostet, die einfach Spaß hatte. Sie wurde für einige zu einer Witzfigur. Vielleicht ist Twitter nichts für mich." Sofort erhielt Neil Markham Zuspruch von vielen Seiten.

"Ich liebe es"

Auch Spurs-Kapitän und Publikumsliebling Harry Kane bekam Wind von der Sache und meldete sich zu Wort. "Ich habe das Tanzvideo von dir beim Spurs-Spiel gesehen und will dir für deine Unterstützung danken. Ich liebe es", sagte er in einer Video-Botschaft.

Zugleich hatte er eine besondere Einladung parat: "Wir wissen, dass du ein großer Fan bist und wir würden uns sehr freuen, wenn du als Einlaufkind bei unserem letzten Spiel gegen Everton dabei wärst. Tanz bitte weiter und tue was du tust."
   

   
Damit geht für Ella ein großer Traum in Erfüllung. Und ihre Unterstützung können die Spurs dringend gebrauchen. Denn zwei Spieltage vor dem Saisonfinale ist Tottenham vier Punkte von Platz fünf entfernt, der "nur" die Europa League bedeuten würde. 

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherchen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal