Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Schock für den FC Barcelona: FC Granada schlägt Messi-Elf

Überraschung in Spanien  

Schock für Barcelona: Granada schlägt Messi-Elf

22.09.2019, 00:19 Uhr | sid

Luis Suarez During match Granada CF versus FC Barcelona, Barca at Los Carmenes stadium Saturday 21 September 2019 Cordo (Quelle: imago )
Barca blamiert sich auswärts gegen Granada

Das Star-Ensemble tut sich beim Überraschungsteam schwer und muss bereits die zweite Liga-Niederlage der jungen Saison hinnehmen. Am Ende kann nicht einmal der Top-Star noch etwas bewegen. (Quelle: DAZN)

Höhepunkte im Video: Barca blamiert sich auswärts gegen Granada. (Quelle: DAZN)


Das Star-Ensemble tut sich beim Überraschungsteam schwer und muss bereits die zweite Liga-Niederlage der jungen Saison hinnehmen. Am Ende kann nicht einmal der Top-Star noch etwas bewegen.

Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen hat mit dem spanischen Fußball-Meister FC Barcelona in der Liga gehörig gepatzt. Die Mannschaft von Trainer Ernesto Valverde musste sich am fünften Spieltag bei Überraschungsteam FC Granada mit 0:2 (0:1) geschlagen geben, die Andalusier übernahmen mit dem dritten Sieg in Serie zumindest vorübergehend die Tabellenführung.

Vier Tage nach dem glücklichen 0:0 in der Champions League bei Borussia Dortmund kassierte Barça schon die zweite Liga-Niederlage in der noch jungen Saison. Bereits nach 63 Sekunden ging Granada in Führung: Nach einer abgefälschten Flanke drückte Ramon Azeez den Ball aus kurzer Distanz per Kopf über die Linie.

Ter Stegen beim Elfmeter ohne Chance

In der Halbzeitpause wechselte Valverde seinen Superstar Lionel Messi sowie Wunderkind Ansu Fati ein. Doch bei Barcelona war keine Besserung in Sicht. Erst hatte ter Stegen bei einem Patzer viel Glück, dann verursachte der frühere Leverkusen-Profi Arturo Vidal einen Handelfmeter. Alvaro Vadillo (65.) ließ ter Stegen vom Punkt keine Chance.


Atlético Madrid, Gegner von Bayer Leverkusen in der Königsklasse, musste sich gegen Celta Vigo mit einem 0:0 begnügen. Die Rojiblancos verpassten nach dem zweiten sieglosen Ligaspiel in Serie den vorübergehenden Sprung an die Spitze.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal