Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Nations League - Bruch der Corona-Regeln: Greenwood entschuldigt sich

Nations League  

Bruch der Corona-Regeln: Greenwood entschuldigt sich

08.09.2020, 15:14 Uhr | dpa

Nations League - Bruch der Corona-Regeln: Greenwood entschuldigt sich. Haben gegen Corona-Regeln verstoßen: Mason Greenwood (l) und Phil Foden.

Haben gegen Corona-Regeln verstoßen: Mason Greenwood (l) und Phil Foden. Foto: Mike Egerton/PA Wire/dpa. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Der wegen Bruchs der Corona-Regeln von der englischen Fußball-Nationalmannschaft ausgeschlossene Stürmer Mason Greenwood hat sich für sein Fehlverhalten entschuldigt.

"Ich kann mich nur bei allen für die Unannehmlichkeiten entschuldigen, die ich verursacht habe", hieß es in einem Statement von Greenwood auf der Internetseite des Vereins Manchester United. Der 18-Jährige und sein zwei Jahre älterer Mitspieler Phil Foden von Manchester City waren am Vortag von Englands Teammanager Gareth Southgate vorzeitig nach Hause geschickt worden, nachdem der Fall bekannt geworden war.

Die beiden Auswahl-Debütanten hatten nach dem Spiel der Engländer in der Nations League in Island die Corona-Regeln verletzt. Sie sollen Berichten englischer Medien zufolge zwei Isländerinnen ins Teamhotel eingeladen haben.

"Es war unverantwortlich von mir, das Covid-19-Protokoll zu brechen, das Spieler, Betreuer und die Öffentlichkeit schützen soll", sagte Greenwood. Er wolle sich insbesondere bei Gareth Southgate entschuldigen, der ihm vertraut und den er im Stich gelassen habe. "Für England zu spielen war einer der Momente, die mich am meisten mit Stolz erfüllt haben, und ich kann nur mir selbst die Schuld für diesen Fehler geben", betonte er.

Foden hatte bereits am Vortag via Twitter sein Bedauern geäußert: "Ich habe eine schlechte Entscheidung getroffen und mein Verhalten stimmt nicht mit meinen Ansprüchen überein."

Am heutigen Abend trifft England im zweiten Spiel der Gruppe in der Liga in Kopenhagen auf Dänemark. In Island hatten die Engländer zum Auftakt mit 1:0 gewonnen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal