Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

La Liga: Wieder kein Sieg – FC Barcelona patzt nach einer Torwart-Panne

Trotz Überzahl  

Wieder kein Sieg: Barça patzt nach Torwart-Panne

01.11.2020, 11:14 Uhr | t-online, BZU

La Liga: Wieder kein Sieg – FC Barcelona patzt nach einer Torwart-Panne. Frenkie de Jong: Der niederländische Mittelfeldspieler bleibt mit dem FC Barcelona unter den Erwartungen. (Quelle: imago images/ZUMA Wire)

Frenkie de Jong: Der niederländische Mittelfeldspieler bleibt mit dem FC Barcelona unter den Erwartungen. (Quelle: ZUMA Wire/imago images)

Normalerweise würde der FC Barcelona bei Deportivo Alaves wohl keine Punkte liegen lassen. Doch in der aktuellen Form überrascht es weniger, dass es für die Katalanen keinen Sieg gab.

Der FC Barcelona hat bei Deportivo Alaves einen Sieg verpasst. Der spanische Top-Klub holte nur ein 1:1 gegen den Außenseiter. Es ist die vierte Ligapartie in Serie, die Barcelona nicht gewonnen hat. 

Nach 31 Minuten stand es 0:1 aus der Sicht von Lionel Messi und Co. Ter Stegen-Ersatz Neto kam aus dem Tor heraus, nahm einen Pass von Innenverteidiger Pique au kurzer Distanz entgegen, wollte den Gegenspieler austanzen und verlor dabei den Ball. Der besagte Gegenspieler war Luis Rioja, der den Ball im leeren Tor unterbrachte. 

In der Folge fiel Barcelona durch Frust auf. Gleich drei Spieler sahen noch vor der Pause die Gelbe Karte. Unter ihnen Lionel Messi, dem der Ärger über den Rückstand anzumerken war.

Die Konkurrenz zieht davon

Im zweiten Durchgang machte es Barça besser, spielte fokussierter und zielstrebiger. Belohnt wurde es in der 63. Minute, als Antoine Griezmann den Ausgleich erzielte. Nur eine Minute zuvor sah Alaves' Jota die Gelb-Rote Karte nach einem Foul an Gerard Pique.

Deportivos Jota (m.) musste die Partie vorzeitig beenden. (Quelle: imago images/ZUMA Wire)Deportivos Jota (m.) musste die Partie vorzeitig beenden. (Quelle: ZUMA Wire/imago images)

Angetrieben vom Ausgleich rannte Barcelona an, blieb jedoch ohne weiteren Treffer. 23 Torabschlüsse und über 70 Prozent Ballbesitz standen am Ende zu Buche. Doch es reichte nicht, da das zweite Tor fehlte.

In der Tabelle bleibt Barça im Mittelfeld. Platz zwölf heißt es aktuell für die Katalanen, die nach sechs Spielen nur acht Punkte auf dem Konto haben. Viel zu wenig für den ambitionierten Klub. Zum Vergleich: Die Konkurrenz von Real Madrid hat 16 Zähler nach sieben Spielen auf dem Konto. Stadtrivale Atletico Madrid lauert mit 14 Punkten nach sechs Spielen auf Rang drei. Zweiter ist Real Sociedad (14 Punkte).

Das ganze Spiel können Sie hier im Liveticker nachlesen.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Beobachtungen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal