HomeSportFußballFußball international

Paris Saint-Germain mit Titel-Chance – Lille patzt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKubicki beschimpft Erdoğan: "Kanalratte"Symbolbild für einen TextPutin macht angeblich KurzurlaubSymbolbild für einen TextUmfrage: Union verliert, AfD legt zuSymbolbild für einen TextLagarde: EZB wird Zinsen anhebenSymbolbild für einen TextDSDS-Siegerin Marie Wegener: neuer LookSymbolbild für einen TextSterbender Lkw-Fahrer liegt auf RastplatzSymbolbild für einen TextBayern verkündet Tod eines GletschersSymbolbild für einen TextNord Stream 2: Druckabfall in PipelineSymbolbild für einen TextHund kotet Frau an: NotaufnahmeSymbolbild für einen TextUrsula Karven zieht für Peta blankSymbolbild für einen TextMann zeigt Bundespolizei erigierten PenisSymbolbild für einen Watson TeaserPhilipp Lahm geht auf Bayern-Star losSymbolbild für einen TextQuiz – Macht Milch die Knochen stark?

Paris Saint-Germain mit Titel-Chance – Lille patzt

Von dpa
Aktualisiert am 16.05.2021Lesedauer: 1 Min.
Neymar in Aktion: Das Starensemble aus der Hauptstadt gewann am Sonntagabend gegen Stade Reims mit 4:0.
Neymar in Aktion: Das Starensemble aus der Hauptstadt gewann am Sonntagabend gegen Stade Reims mit 4:0. (Quelle: Benoit Tessier/Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Spannung in der Ligue 1: Der französische Fußballmeister Paris St. Germain darf weiter auf den Titelgewinn hoffen. Vor dem letzten Spieltag trennt das Team nur noch ein Punkt vom Spitzenreiter Lille OSC.

Paris Saint-Germain kann einen Spieltag vor Schluss in der Ligue 1 noch auf die erfolgreiche Titelverteidigung hoffen. Der französische Fußball-Meister erfüllte am Sonntagabend seine Pflichtaufgabe und gewann das Heimspiel gegen den Tabellen-13. Stade Reims mit 4:0 (2:0). Die beiden Superstars Neymar (13.) per Foulelfmeter und Kylian Mbappé (24.) sowie Marquinhos (68.) und Moise Kean (89.) sicherten dem Team mit dem ausgewechselten Nationalspieler Julian Draxler den Erfolg.

Durch die drei Punkte rückte PSG bis auf einen Zähler an Spitzenreiter Lille OSC heran. Der Tabellenführer kam im eigenen Stadion nicht über ein torloses Unentschieden gegen AS St. Etienne hinaus. Nur noch theoretische Chancen auf den Meistertitel hat die AS Monaco. Das Team des früheren Bayern-Trainers Niko Kovac gewann gegen Stade Rennes mit 2:1 (2:0), hat aber drei Punkte Rückstand auf Lille und die um fünf Treffer schlechtere Tordifferenz.

Zweiter Absteiger nach Dijon FCO ist Olympique Nimes. Nach einer 2:5 (1:3)-Heimniederlage gegen den Tabellenvierten Olympique Lyon kann das Team nicht mehr Relegationsplatz 18 erreichen, weil der FC Nantes zeitgleich in Dijon mit 4:0 (2:0) gewann und fünf Punkte Vorsprung hat.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ex-Eintracht-Profi reagiert auf Lewandowski-Vorwürfe
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong
Kylian MbappéNeymarParis SG
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website